Lavera      Bio- und Natur-Haarkosmetik  NaTÜrliche Haarpflege   Shampoos | Styling | Pflege

Bewertungen und Erfahrungen hier lesen





Lavera Apfelmilch Shampoo
"...oft ist eine Haarwäsche erst nach 5 Tagen nötig. "

NEU: HairWeb-Salon-Guide Bio- und Naturfriseure







Lavera - Naturkosmetik & Haarpflege

100 % frei von: synthetischen Konservierungsstoffen, synthetischen Farb- und Duftstoffen, irritierenden Emulgatoren.

Emulgatoren - Was setzt lavera ein?

1. lavera setzt im Bereich der reichhaltigen Emulsionen (z. B. Neutral Gesichtscreme) zwei Glycerinfettsäureester ein. Diese sehr hautverträglichen Emulgatoren bestehen aus pflanzlichem Glycerin und einer natürlichen Fettsäure z. B. aus dem Kokosöl. Beide Emulgatoren werden von der strengen Richtlinie kontrollierter Naturkosmetik empfohlen. Des Weiteren hilft bei einigen reichhaltigen Produkten (auch Wasser-in-Öl-Emulsionen genannt) das natürliche und pflegende Lanolin.
2. In den leichten Emulsionen (z. B. Faces Feuchtigkeitscreme) arbeitet lavera mit einem innovativen Herstellungsverfahren mit natürlichem Lecithin. Dieses Verfahren und das hautmilde Lecithin entsprechen den Richtlinien für kontrollierte Naturkosmetik. lavera Produkte sind frei von sämtlichen und hautschädigenden Emulgatoren.

Was setzt die konventionelle Kosmetik ein? Häufig werden synthetische PEG-Rohstoffe (Polyethylenglycol-Rohstoffe) eingesetzt. Bemerkung zur konventionellen Kosmetik PEG-haltige Emulgatoren können die Haut aufweichen, durchlässig machen und so Schadstoffe in den Körper schleusen. * Rohstoffe, die Wasser und Öl im Produkt verbinden

Duft- & Aromastoffe - Was setzt lavera ein?

1. Ätherische Ölkompositionen zur natürlichen Duftgebung von Produkten
2. Natürliche Aromen, z. B. aus der echten Vanille zur Geschmacksgebung von Lippenstiften und Lippenbalsamen
3. Pflanzliche Frucht- & Minzaromen für die Zahncremes und Lippenbalsame

Was setzt die konventionelle Kosmetik ein? 1. Synthetische Duftmischungen, oft mit einem Anteil an gesundheitsschädlichen Moschusverbindungen 2. Synthetische Geschmacksaromen z. B. für Lippenstifte 3. Naturidentische Geschmacksstoffe

(Polyzyklische Moschusverbindungen sind künstliche Duftstoffe, die sich im menschlichen Fettgewebe und in der Muttermilch anreichern. Häufig allergieauslösend bei empfindlicher Haut.)

Konservierungsstoffe - Was setzt lavera ein?

lavera setzt natürliche Methoden zur Konservierung ein - ein Zusammenspiel aus 8 maßgeblichen Faktoren:
1. lavera verwendet natürlichen Weingeist. Bsp.: die leichten lavera Emulsionen enthalten einen Anteil von 3-5 % Weingeist zur natürlichen Stabilisierung der Produkte.
2. lavera nutzt den Einsatz von konzentrierten, unverdünnten Rohstoffen. Bsp.: die lavera Tensidrohstoffe werden in einer optimalen Konzentration eingesetzt, so dass die Entstehung einer Verkeimung zu fast 100% ausgeschlossen ist.
3. lavera hat die Einstellung des ph-Wertes der Produkte genau erforscht. Der optimale, meistens leicht saure ph-Wert verhindert das Wachstum von Bakterien.
4. Die Komposition der ätherischen Öle stabilisiert die lavera-Rezepturen.
5. Die Herstellungs- und Abfüllräume nach GMP-Standard sorgen für ein keimarmes Produktionsumfeld.
6. Die Abfüllung der lavera- Produkte unter Stickstoff-Klima verhindert das Eindringen von Sauerstoff. So wird Schimmelpilzen und Hefen die "Luft zum Atmen und Wachsen" genommen.
7. Natürlich konservierende Wirkstoffe wie z. B. das Meersalz in der Zahnpasta sowie die pflanzlichen Kräuterauszüge in den lavera- Produkten bieten einen zusätzlichen Schutz vor Keimen.
8. Vitamin E wird als natürliches Antioxidans eingesetzt.

Was setzt die konventionelle Kosmetik ein? Neben den Parabenen werden häufig Formaldehyde und deren Abspalter eingesetzt. Dazu kommt, dass diese Rohstoffe oft gesundheitsschädliche halogenorganische Verbindungen enthalten. Bemerkung zur konventionellen Kosmetik Menschen mit empfindlicher Haut reagieren auf Parabene häufig allergisch. Formaldehyde und deren Abspalter gelten ebenfalls als allergisierend und stehen in Verdacht krebserregend zu sein. Halogenorganische Verbindungen sind eine Gruppe von Stoffen, die Jod, Brom oder (meistens) Chlor enthalten. Viele gelten als allergieauslösend oder krebserzeugend; fast alle reichern sich in der Umwelt an.

Tenside (waschaktive Substanzen) - Was setzt lavera ein?

lavera Produkte sind frei von sätmlichen synthetischen Konservierungsstoffen und "übererfüllen" so die Kriterien der kontrollierten Naturkosmetik.
1. lavera setzt milde Kokostenside & Zuckertenside ein. Diese hochwertigen Tensid- Rohstoffe sind nicht vorkonserviert. Sie "übererfüllen" die gesetzlichen Abbau- barkeitsvorschriften. Sämtliche Tenside entstehen aus pflanzlichen Grundstoffen. lavera bietet im Bereich Baby & Kinder, Baby & Kinder Neutral, Neutral und in der Gesichts- pflege Reinigungsprodukte, die den Kriterien kontrollierter Naturkosmetik entsprechen.
2. Weitere Produkte aus dem Bereich Hair folgen dem Kundenwunsch nach wirkungs- vollen Ergebnissen, wie z. B. Volumen im Haar. Hier verwendet lavera naturnahe Tenside, die diese Bedürfnisse erfüllen. lavera Tenside bieten das Optimum an Hautmilde, Pflegeansprüchen und ökologischen Kriterien.

Was setzt die konventionelle Kosmetik ein? Neben dem aggressiven Natriumlaurylsulfat weisen die Tenside der konventionellen Produkte Konservierungsstoffe (z. T. Formaldehyde) auf und stammen alle aus der Erdölindustrie. Bemerkung zur konventionellen Kosmetik Empfindliche Haut reagiert auf diese Tensidgrundlage nicht selten mit Unverträglichkeit und Allergien. In Kombination mit PEG-Emulgatoren und Formaldehyd des Konservierungsstoffes im Fertigprodukt steigert sich das Allergierisiko noch.

Quelle: lavera.de / stand: 12/08

Lavera shampoos: APFELMILCH | | ZITRONENMILCH | | MANDELMILCH | | KORNBLUMEN | | ORANGENMILCH | | MANGOMILCH | | ROSENMILCH |  

lavera styling: HAARGEL | | HAARSPRAY | | SCHAUMFESTIGER

lavera pflege: | ROSENMILCH SPÜLUNG | | ROSENMILCH KUR | | MANGOMILCH SPÜLUNG | | MANGOMILCH KUR |

 

    Lavera: Naturkosmetik-Hersteller mit Shampoos, die nicht zertifiziert sind .
    Lavera spricht im Zusammenhang mit seinen Shampoos von "Spezial-Produkten, die nicht zu 100% den Richtlinien für zertifizierte Naturkosmetik entsprechen". Das heißt: Die Shampoos enthalten Tenside oder Haarconditioner, die nach BDIH und NaTrue nicht erlaubt sind.

    Gefunden auf kosmetik-check.de

 





    Natur und Bio-Links!





Tipps für den Online-Einkauf

Auf den Shops auf dieser Seite kann man Haarkosmetik und Haarpflege preiwert online kaufen. Vor dem Kauf der Produkte empfiehlt sich ein Preisvergleich bei mehreren Anbietern. Wichtig dabei: Billig ist nicht alles: Vergleichen Sie nicht nur die Produkt-Preise, sondern auch die Kosten für Versand und Verpackung. Manchmal kann es preiswerter sein, ein Produkt aus der Drogerie, dem Supermarkt oder direkt beim Friseur zu kaufen. Erwerben Sie keine Produkte aus dem Ausland, es könnte bei Reklamationen Probleme geben, auch die Rücksendung gestaltet sich oft schwierig und ist meist teuer. Auch gute oder schlechte Erfahrungsberichte anderer Käufer können helfen, das richtige Produkt zu finden. Dazu gibt es Info-Seiten mit Vergleichen der betreffenden Produkte.