Frisuren  weltweit -  Indianer         Pocahontas    Irokesen   Mohikaner



Indianer   (am Beispiel des Stammes der Wampanoag, 1620)

Bei den indianischen Frauen wurden Färbungen nicht benutzt - alle hatten ausnahmslos schwarze Haare. Die weiblichen Ureinwohner Amerikas benutzen Bärenfett, um ihre meist langen Haare zum Glänzen zu bringen.

Langes Haar wurde grundsätzlich bewundert und in der Tat hing es häufig bis unter die Hüften. Auch Zöpfe wurden geflochten, machmal so dick, dass sie die Form eines breiten Biberschwanzes einnahmen.

Oben rechts: Indianerperücke



 

Glatze trug keiner der Stammesangehörigen. Kein Junge konnte sein Haar lang tragen, bis er das Alter von sechzehn erreichte. Es wurde täglich mit Bärenfett gepflegt um ihm mehr Glanz zu verleihen und die natürliche schwarze Farbe zu vertiefen.

Die populärste Frisur war insbesondere für Krieger eine Art Irokesenfrisur, die manchmal noch eingefärbt wurde (benannt nach dem gleichnamigen Indianerstamm). Die Seiten der Frisur wurden rasiert oder gezupft und einfettet. Eine andere Variante war, das Haar von Rotwild, gefärbt zu einem leuchtenden Rot, am Kopfhaar zu befestigen. Zuweilen wurden noch Vogelfedern, Steine, Schmuckstücke aus Metall mit eingearbeitet.

Einige machten auch nur einen Knoten oben am Kopf und ließen den Restzopf lang herunterhängen. Wieder andere rasierten ihre Köpfe auf einer Seite und ließen das Haar auf der anderen lang wachsen.

Manchmal wurde auch der ganze Kopf kahlrasiert, bis auf eine kleine Stelle am Oberkopf. Dieser Zopf war eine sarkastisch gemeinte Einladung für den Feind im Krieg, der dann beim abgeschnittenen Scalp (indianisch: Kopfhaut) einen Art "haarigen" Handgriff hatte und so die Trophäe besser greifen konnte.






Hopi-Frau um 1905 - Die Frisur zeigt an, dass sie unverheiratet ist
Mehr auf dieser sehr interessanten Info-Seite (englischsprachig)




Irokesen-Frisur

Namensgeber des extravanganten Haarschnitts mit den kahlrasierten Seitenpartien und dem hahnenkammartig hochgestyltem Haar sind die Irokesen, ein Indianervolk in Nordamerika.

Hier weiterlesen










Related Links


Literatur zum Thema

Von der Kunst Locken auf Glatzen zu drehen
Der Schönheit verbunden - Friseure & Barbiere
Stilkunde Frisuren