Colorationen:   IntensivtÖnung        Wirkung, Methoden, HaartÖnungen,  


Intensivtönung    (Klasse/Level/Gruppe 3)


Intensivtönung = Haarfarbe

Die Hersteller werben mit angeblich "sanften" Tönungen oder daß ihre Produkte «ohne Ammoniak» auskommen. Sie wollen glauben machen, dass man seine Haare mit  Intensivtönungen schonend colorieren würde.

Fakt ist: Intensivtönungen (Level 3) sind keine Tönungen sondern dauerhafte Haarfarben.

 

Viele umstrittene Stoffe in Haarfarben

Die deutschen Labors CTL Bielefeld und Eurofins in Hamburg analysierten für den K-Tipp 18 dauerhafte Haar-Colorationen (Stufe III) auf heikle Stoffe. Die Prüflabore fanden in den getesteten Produkten folgende Substanzen:

  • 2,5-Toluylendiaminsulfat: stark allergieaus­lösend.
  • Resorcin: durchdringt die Hautbarriere, kann Allergien auslösen.
  • 2-Methylresorcin: durchdringt die Hautbarriere, kann Allergien auslösen.
  • m- und p-Aminophenol: kann Allergien auslösen.
  • p-Phenylendiamin: hoch allergen, stark sensibilisierend.
  • Wasserstoffperoxid: hautreizend, sollte nicht mit Schleimhäuten in Kontakt kommen.
  • Ammoniak: giftig beim Einatmen. Wirkt ätzend auf Augen, Atmungssystem und Haut. Bei über 2 Prozent Anteil muss ein Warnhinweis «enthält Ammoniak» auf die Verpackung.


Die zulässigen Höchstmengen eines Inhaltsstoffes sind in der Kosmetikverordnung festgelegt. Nicht zuletzt weil sie gegenwärtig noch relativ hoch angesetzt sind, werden sie von keinem der getesteten Haarfärbemittel überschritten. ....weiterlesen



Krebs und Allergien

Verbraucher-Beratung warnt vor Gift-Cocktails

Saldo ist das größte Verbraucherberatungsunternehmen in der Schweiz und testete 20 Intensivtönungen. Im Test erreichten nur 2 ein «genügend». Alle anderen sind demnach nicht empfehlenswert. Auch wenn die Hersteller immer wieder das Gegenteil beteuern: In den Intensivtönungen steckt ein bedenklicher Gift-Cocktail mit hohem Allergiepotenzial. Mit «ungenügend» wurden Produkte bewertet, bei denen mehrere problematische Inhaltsstoffe gefunden wurden und einzelne davon in höheren Konzentrationen vorkamen. Im Vergleich mit permanenten Haarfärbemitteln unterscheiden sich die Intensivtönungen bezüglich Inhaltsstoffen nur wenig.

Siehe Link zum saldo-Testbericht     und     Download als PDF-Dokument

 

Wirkungsweise von Intensivtönungen

Intensivtönungen sind eine Mischung aus Tönung und Farbe, sie dringen leicht ins Haar ein. Mit einer Intensivtönung werden Haare bis zu drei Nuancen dunkler, sogar leichte Aufhellungen sind möglich. Wie bei der einfachen Tönung werden die natürlichen Pigmente des Haares nicht verändert. Durch einen geringen Wasserstoffperoxidanteil dringen die Farbstoffe etwas tiefer ein und halten dadurch länger eine Tönung.

Auch wenn es die Hersteller "harmlos" (Intensiv-)-Tönung nennen: Mit "Intensivtönungen" der Klasse 3 überschreitet man die Grenze - es kommt es zu chemischen Vorgängen. Man erkennt den Unterschied auch am Packungsinhalt: Es müssen im Gegensatz zur einfachen Tönung zwei verschiedene Komponenten gemischt werden. Es geschehen chemische Vorgänge wie beim Färben.

Enttäuschende Ergebnisse

Siehe Testbericht Poly Diadem (Dooyoo)

Siehe amazon-Kundenbewertung L´Oréal Excell 100

Sehe Testbericht Poly Diadem (Dooyoo)

amazon-Beurteilungen L´Oreal Casting- Creme Gloss

Klasse: Gruppe 2: Grauhaarabdeckung ja nach Grauhaaranteil 50% bis 80% Haltbarkeit bis zu 10 Haarwäschen

Klasse: Gruppe 3: Grauhaarabdeckung ca. 100% - Haltbarkeit: ewig (wie Haarfarbe)



Intensivtönung
L´Oréal Excell 10


amazon-Käufer über L´Oréal Excell 100 (Auszüge)

  • "Alles, nur kein Goldbraun"
  • " einen rotton, den ich absolut nicht wollte "
  • "selten ein Farbe gehabt die die Kopfhaut so reizt"
  • " lieber Hände weg von diesem Produkt"
  • ".. hätte heulen können als ich das Ergebnis sah.
  • ...alle Beurteilungen lesen




  • (Intensiv-) Tönungen ohne Ammoniak

    Intensiv ist oft nur die Enttäuschung - oft sehr schnell herausgewaschen

    Zum Beispiel für die "Pflege-Farbe" Casting-Creme Gloss hat der Hersteller L'oreal extra eine neue Colorationsklasse erfunden: 2+.

    Die Coloration ohne Ammoniak soll abdecken wie eine Haarfarbe und wie eine Intensivtönung halten.

    In L'oreal´s bunter Werbewelt scheint alles toll zu funktionieren, doch was kann das scheinbar so innovative Produkt wirklich?

     

    Deckkraft:
    Grauhaarabdeckung wird von den meisten als gut beurteilt, sogar Strähnchen werden abgedeckt.
    Ergiebigkeit:
    Für mehr als schulterlange Haare braucht man gleich zwei Packungen.
    Haltbarkeit:
    Sehr kurz. Anwender berichten davon, dass diese Tönungen bereits nach sehr kurzer Zeit wieder herausgewaschen sind. Siehe z. B. amazon-Beurteilungen L´Oreal Casting- Creme Gloss >>>

     


     

    Tipps



    • Bereits coloriertes oder blondiertes Haar niemals tönen - es kann zu unerwünschten Ergebnissen kommen.
    • Intensivtönungen sollte man nicht verwenden, wenn man bereits blondiert ist oder Henna oder Metallsalze aus anderen Tönungen /Haarfarben im Haar sind.
    • Je dunkler der Farbton, desto höher das Allergierisiko
    • Die Haarfarbe zwischendurch mit einem Tönungsmousse oder Color Shampoo auffrischen
    • Vorsicht bei chemisch gefärbtem oder blondiertem Haar! Hier lassen sich die Ergebnisse schlecht vorhersehen. Tönen Sie deshalb zur Probe zunächst nur eine einzelne Strähne

    Links: Bezugsquellen für Colorationen  |  Testberichte




    Claudia, hast du das "Zeug" je benutzt?

    Excell 10 entäuscht bei amazon-Anwendern auf ganzer Linie

    In 10 Minuten blond mit einer Drogeriefarbe? Claudia Schiffer, die ihre Haare vermutlich noch nie selbst blond gefärbt hat, sollte mal bei amazon reinschauen, wie Kunden mit dem von ihr beworbenen L`Oreal Excell 10 so klarkommen. Hersteller L´Oreal scheint die massive Käufer-Kritik nicht weiter zu stören und bewirbt weiter die umstrittene Intensivtöung, bei der scheinbar nur die Enttäuschung intensiv ist.

    Intensivtönung
    L´Oréal Excell 10


    amazon-Käufer über
    L´Oréal Excell 100
    (Auszüge)

  • "Alles, nur kein Goldbraun"
  • " einen rotton, den ich absolut nicht wollte
  • "selten ein Farbe gehabt die die Kopfhaut so reizt"
  • " lieber Hände weg von diesem Produkt"
  • ".. hätte heulen können als ich das Ergebnis sah.
  • ...alle Beurteilungen lesen




  • Haarefärben unter 16 nicht verboten

    Viele Haarfärbemittel und Tönungen sind in den falschen Händen offenbar so gefährlich, dass die Behörden mit neuen Warnhinweisen vor den Gefahren warnen. Ein "Haarfärbeverbot", auch für Friseure existiert jedoch nicht, wie fälschlich behauptet wurde ....mehr



      Farben  Zubehör  Friseurbedarf ...mehr