Ammoniniakfreie  Haarfarben       Schonende, Pflegende  HaarfarbE?  Nein.

Umstritten:
Haarfarben ohne Ammoniak 

Inhaltstoff Monoethanolamin wird auch als Backofenreiniger verwendet - Verätzungen möglich

Die Industrie behauptet, dass die geruchlosen ammonakfreien Haarfarben ganz besonders schonend sind. Aber offensichtlich ist genau das Gegenteil der Fall. Ammoniakfreie Haarfarben, z. B. INOA von L`Oreal, sind nämlich sehr viel alkalischer als Haarfarben mit Ammoniak und somit auch schädlicher. Der Grund: Ammoniakfreie Haarfarben enthalten den Inhaltstoff Monoethanolamin. Dieser wird auch zum Beispiel in Backofenreinigern verwendet - Verätzungen sind daher möglich.

Der Friseur Cléo Styling Pioneers in München hat dazu einen interessanten Vergleichstest (pH-Wert) gemacht und wissenswerte Details herausgefunden: Mehr dazu hier



Ammoniakfreie Haarfarben

Loreal INOA, Goldwell NECTAYA, Schwarzkopf Essensity, Matrix, REVLON




Was ist Ammoniak? Ein Alkalisierungsmittel zum “Öffnen” der Haare,
damit die Wirkstoffe + Pigmente in das Haar eindringen können.  






Intensive Enttäuschung: Garnier Olia
Haarfarbe ohne Ammoniak



Ammoniakfrei


  Farben  Zubehör  Friseurbedarf ...mehr