Cornrows

Bitte   
  auswählen
   Ratgeber
   AFRO-
SHOPS  >



Das Wort Cornrows kommt aus dem englischen: "Corn" ist Mais, "row" eine Reihe. Bei dieser Frisur werden die Haare so nah wie möglich an die Kopfhaut geflochten.

Bei der klassischen CornRows-Frisur werden die Haare in exakten, geraden, Reihen die an Maisfelder erinnern an der Kopfhaut entlang von der Stirn aus bis in den Nacken an der Kopfhaut festgeflochten, indem man während des Flechtens immer wieder feine Haarsträhnen aufnimmt und in den Zopf integriert.

Im Laufe der Zeit haben die Flechterinnen (es sind meistens Frauen) aber sehr fantasievolle Muster entwickelt die weit über einfache, gerade Corn Rows hinausgehen.

CornRows halten ca. 1 - 1/2 Monate. Da Haare im Schnitt 1 cm pro Monat wachsen, wächst die Frisur schlicht und einfach heraus und sieht irgendwann nicht mehr "ordentlich" auch. Präzise Scheitel sind das A und O einer Cornrowsfrisur.

CornRows können ohne Kunsthaar geflochten werden, was aber die Tragezeit halbiert. Normalerweise wird also Kunsthaar mit eingeflochten und zwar vom Haaransatz her bis mindestens 1-2 cm über die Eigenhaarlänge hinaus.

Die Zöpfe können durch den "Kunsthaartrick" auch bis zur Taille verlängert werden. Die Zopfenden die nur noch aus Kunsthaar bestehen werden dann anschließend thermisch versiegelt. Die ideale Haarlänge für Corn Rows sind 10 cm und mehr. Die Zopfenden können noch mit Perlen verziert werden.

CornRows werden oft mit Rastazöpfen (siehe unten) kombiniert. Cornrows werden sowohl von Männern als auch von Frauen gleich gerne getragen. Je nach Muster, Haarlänge und Anzahl der Corn Rows kann das Flechten zwischen 1/2 Stunde und 4 Stunden dauern.

Es sind aber nicht nur Cornrows in gerader Form möglich. Auch Muster oder Schriftzüge können so in das Haar eingeflochten werden. Oder etwa farbige Linien und Symbole (Foto links) geben den "Extra-Kick". Hier gibt´s mehr Infos zum Färben von Haaren >>>

Cornrowing fpr Beginners - eine Anleitung für Cornrows (engl.)





 

Links




  Related Links!