Friseure:  John  Frieda      

   HairWeb berichtet über bekannte Friseure und Salons in Deutschland, Europa und vielen anderen Ländern!


John  Friedas "Wunderprodukte"

In New York und London kennt man John Frieda als exklusive und teure Salonadresse.

In Deutschland aber steht der Name, der vom japanischen KAO-Konzern gekauft wurde, für angebliche "Wunderprodukte" rums ums Haar: Wunderkur, Regenschirm-Haarspray, Frizz-Ease-Traumlocken. Doch die oft im TV angepriesenen Shampoos und Conditioner halten trotz der vergleichsweise hohen Preise oft nicht das was sie versprechen.

Bewertungs-Beispiele

John Frieda Brilliant Brunette Lighter Glow Shampoo 250 ml


Keine Aufhellung, nur leichte Reflexe

Von Any Esze am 7. Juni 2016

Was die Werbung verspricht "eine Nuace bei einer Wäsche heller" stimmt defintiv nicht. Nach mehreren Anwendungen habe ich jetzt einen goldenen Schimmer in den Haaren, der das Haar etwas heller wirken lässt, aber Aufhellung? Fehlanzeige. Leider ist das Preisleistungsverhältnis nicht gerechtfertigt. das Shampoo trocknet zudem die Haare aus. Ich hatte noch nie Probleme mit Schuppen, danach hatte ich es. Was mich allerdings der wundert: warum verkauft John Frieda dieses Produkt im Internet für das Doppelte?! Das ist eine absolute Frechheit!

Warum nicht gleich das Geld im Klo runterspülen ...

Von IloCarMarSta am 26. Mai 2016:

Habe mich zum Kauf des Shampoos und Conditioners verleiten lassen, da ich mir keine richtige Aufhellung, sondern mehr etwas in Richtung leichter Sun-Kissed-Effekt in meine Mittelbraunen Haare gewünscht hatte. Was soll ich sagen - nicht einmal Goldreflexe bekommen Shampoo + Conditioner ins Haar. Das einzige, was "Gold-" oder vielmehr Pissgelb-Reflexe davongetragen hat, waren meine Hände und Fingernägel! Das Shampoo hat beim Entnehmen aus der Tube eine extrem dunkelgoldene/messinggoldene Farbe. Es steht zwar auf der Verpackungsrückseite, dass das Produkt färbend ist, jedoch ist man dann eben bei Bekleidung und evtl. Handtüchern vorsichtig. Irgendwie muss ich das Produkt aber auch in die Haare bekommen. Nach zwei Tagen sind meine Nägel nun immer noch gelb und von der Haut habe ich es nur mittels der kratzigen Seite eines Spülschwammes und allen möglichen verschiedenen Seifen wegbekommen. Fazit: In meinen mittelbraunen Haaren null des versprochenen Effekts. Kann auch nicht sagen, dass Shampoo/Conditioner pflegender wären als andere - weitaus billigere! - Produkte. Wer es trotzdem versuchen möchte, dem würde ich bei der Verwendung des Shampoos zu Färbehandschuhen oder 1x-Handschuhen raten, um die "Gelbsucht" an den Händen zu vermeiden.

Nicht zufrieden

Von Wiebke Seel am 28. Mai 2016:

Von helleren Highlights ist nach einigen Anwendungen nichts zu sehen. Dafür ist mein Haar jetzt mega strohig und trocken. Kann das Shampoo nicht weiter empfehlen!  

Link:  Alle John Frieda Produkte



  Mehr Friseur-Links!