Scarlett  Johannson    Frisuren  |  Haarfarben  |  Lieblingsfriseur  |  Als Kind

 
 
 


News



Scarlett als Sängerin: Erste CD!



Scarlett´s Werbung für Eternity , Calvin Klein (mit Trent Ford)


Links: Das Cover von Scarlett´s erster CD. Sie singt auf "anywhere I lay my head" Cover-Versionen des legendären Tom Waits.

Ein scheinbar hoffnungslos verliebter Redakteur des SPIEGEL schrieb dazu ein paar bemerkenswerte Zeilen über das "Blondchen", das er bei einem Konzert für Journalisten "live" erleben durfte:

"Das immer richtige Dreieck aus weißblonden Haaren, weißer Haut, kirschrotem Mund. Ihr herrlich unsportlich aussehener Körper..."

So wird Gesang zur Nebensache :-)

Ein neuer, großer Kinofilm mit Scarlett: "Die Schwester der Königin" (The Other Boleyn Girl) - ein Historien-Drama, das im 16. Jahrhundert spielt. Die beiden Schwestern Anne (Natalie Portman) und Mary (Scarlett Johansson) Boleyn werden darin im Kampf um die Liebe des Königs von England zu Rivalinnen.

Kinostart D: 6.3..08

 



Maggie, Josh & Woody

Sie ist mit Anfang 20 schon fast 10 Jahre im Filmgeschäft und zur Zeit eine der gefragtesten (Jung-) Schauspielerinnen weltweit.

Um Johansson reißen sich neben den Star-Regisseuren auch Beauty-, Luxus- und Lifestylefirmen wie Calvin Klein (siehe Video >>>) Louis Vuitton (siehe Werbefoto rechts) , L´Oreal (siehe Video >>>) und Reebok, für die sie die Kollektionen "Urban Streetware" und Scarlett "Hearts" entwirft (siehe Abb. unten).

Trotz Attraktivität und Charme sieht sie sich selbst nicht als "Schönheit" im klassischen Sinn, obwohl sie vielleicht einiges dafür getan hat (siehe Foto >>>).

Sie sagt dazu: "Mein Körper hat Kurven, ich werde niemals 1,75 gross sein und 60 Kilo wiegen".

Im März 2006 zeigte pretty Keira dann mal ihre (neuen) Kurven: Sie liess sich zusammen mit Keira Knightley und Tom Ford nackt auf dem von Annie Leibovitz gestalteten Titelcover des US-amerikanischen Magazins Vanity Fair fotografieren (Foto >>>). Für ein anderes Magazin ließ sie sich im gleichen Jahr zusammen mit der Strip-Künstlerin Dita von Teese in Fetisch-Posen ablichten (Foto hier >>>).

Maggie

Ein treuer Begleiter von Scarlett ist : Maggie, ein reinrassiger Chihuahua (Foto oben), der sie an ihrem Wohnort New York (fast) überall hin begleitet.

 

 

Scarlett & Woody

Mit Holywood-Legende Woody Allen drehte sie gleich zwei Filme: Match Point (2005), in dem sie eine arbeitslose, US-amerikanische Schauspielerin spielt, die sich in London auf eine Affäre mit einem Briten aus der Oberschicht einlässt. Für diese Rolle wurde sie erneut für den Golden Globe nominiert. 2006 arbeitete sie wieder mit Regisseur Woody Allen für den Film "Scoop - Der Knüller zusammen" (Fotos vom Set >>>).

 



Familie und Karriere

Johannson hat dänische (Vater, Architekt) und amerikanisch-jüdische Vorfahren (Mutter). Sie hat noch einen Zwillingsbruder (Hunter) sowie eine ältere Schwester namens Vanessa, die auch Schauspielerin ist und einen älteren Bruder (Adrian). Die Schauspielerin ist übrigens das Enkelkind des in Skandinavien bekannten Drehbuchautoren und Regisseurs Eijner Johansson. Ihre Eltern entliehen ihren Vornamen Scarlett (Englisch für scharlachrot) dem Film " Vom Winde verweht". 

Ihre Schauspielkarriere begann 1992 in Los Angeles in dem Off-Broadway-Theaterstück Sophistry, in dem sie mit Ethan Hawke auf der Bühne stand. 1998 kam dann die Rolle neben Robert Redford in "Der Pferdeflüsterer" und " Ghost World" (2001).

Sie gewann 2003 den "Best Actress Award" bei den Filmfestspielen von Venedig für ihre Rolle als Charlotte in "Lost in Translation". Mit diesem Film gelang ihr an der Seite von Bill Murray der internationale Durchbruch.

Projekte 2007/2008

The Nanny Diaries Nan post-production 
Mary Queen of Scots Mary I of Scotland pre-production (2008)











Abbildung unten: Scarlett´s Kollektion für den Sportartikelhersteller Reebok


  Related Links!