Rooney  Mara



Rooney Mara ("Verblendung") @ The Oscars:
Sie bekommt von uns den Oscar
in der Kategorie "Beste weibliche Frisur" ;-)



Daniel Craig  + Rooney Mara als Lisbeth Salander in "Verblendung"

Rooney (26, Foto unten) spielt die Hackerin Lisbeth Salander in der Stieg-Larsson-Verfilmung "Verblendung" . Sie schnappte übrigens Emma Watson die Rolle weg. Der Film ist ab 12. Januar 2012 im Kino






Rooney Mara ist die Tochter von Timothy Christopher Mara und Kathleen Mara (geb. McNulty). Sie hat drei Geschwister: Daniel, Conor und Kate Mara, die ebenfalls Schauspielerin ist. Sie wuchs in New York auf und besuchte dort die High School. Anschließend reiste sie im Rahmen eines Lernprogramms nach Ecuador, Peru, Bolivien und Südamerika. Seit dieser Zeit engagiert sie sich für die Wohltätigkeitsorganisation Faces of Kibera. Später studierte sie Psychologie an der New York University. 2010 absolvierte sie ihren Abschluss.

Erste Rolle

Ihre erste kleine Rolle übernahm Mara 2005 im Film Düstere Legenden 3. Anschließend spielte sie einige Gastrollen in TV-Serien wie Emergency Room und Law & Order: New York. 2009 war sie in den Dramen Dare und The Winning Season zu sehen. Zu Beginn ihrer Karriere wurde sie häufig unter dem Namen Tricia Mara geführt.

Beide Filme hatten auf dem Sundance Film Festival 2009 Premiere. Das Magazin Filmmaker zählte sie daraufhin zu den "25 neuen Gesichtern des Independent-Films". Im gleichen Jahr war sie auch in den Filmen Youth in Revolt und Tanner Hall zu sehen. Darin spielte sie ihre erste Hauptrolle und wurde erstmals unter dem Namen Rooney Mara statt Tricia Mara geführt.

Durchbruch

Größere Bekanntheit erlangte sie 2010 durch ihre Rolle in dem Horrorfilm A Nightmare on Elm Street, dem Remake des gleichnamigen Originalfilms aus dem Jahr 1984.

Unter der Regie von Fincher stand sie für das Drama The Social Network vor der Kamera.








  Related Links!