Pussycat Dolls    Frisuren  |  Haarfarben  |  Lieblingsfriseur  |  Als Kind






Schrecklich nette Girlband

Laut Wikipedia.org wurden die Pussycat Dolls 1993 von der Schauspielerin Christina Applegate (die "blonde" "Kelly Bundy" aus der Comedy-Serie "Eine schrecklich nette Familie") und der Choreographin Robin Antin gegründet...mehr dazu unten

CD Doll Domination





ESPRIT| women | edc | Modetrends 2017 | Mango | Zara | H&M




The Dolll´s

Nicole Scherzinger (* 29. Juni 1978, Honolulu, Hawaii, USA) ist ein Ex-Mitglied der US-Popgruppe "Eden's Crush", die sich vor einigen Jahren aufgelöst hat. Derzeit plant sie ein Soloalbum und war befreundet mit Formel1-Star Lewis Hamilton. Laut einem Bericht des englischen Mirror sind sie seit September 2009 getrennt. LINK

Melody Thornton (* 28. September 1984, Phoenix, Arizona, USA) nahm 2003 an einem Casting für die Pussycat Dolls teil. Früher jobbte sie als Background-Sängerin.

Jessica Sutta (* 15. Mai 1982, Miami, Florida/USA) studierte Tanz an der New World School of Arts. Danach war sie u. a. Tänzerin für das Basketball-Team Miami Heat.

Ashley Roberts (* 14. September 1981, Phoenix, Arizona, USA) nahm früher Tanzunterricht in Los Angeles und war bereits in zwei kleinen Werbespots zu sehen. Ihr Vater war Schlagzeuger der Band The Mamas And The Papas.

Kimberly Wyatt (* 4. Februar 1982, Warrensburg, Missouri, USA) war nach der Highschool Tänzerin auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff. Außerdem arbeitete sie als Choreografin von Nick Lachey.

 Foto © MB Fashion Week

 

Karriere

Die Pussycat Dolls wurden 1993 von der Choreographin Robin Antin und Schauspielerin Christina Applegate gegründet. Die vornehmlich in Unterwäsche oder Pin-Up-Kostümen auftretende Tanzgruppe trat seit 1995 regelmäßig in Johnny Depps Viper Room auf. Außerdem gab es seit 2003 eine weitere Revue im Caesars Palace in Las Vegas. Zahlreiche Gaststars traten in ihren Shows auf, darunter Pink, Christina Aguilera und Gwen Stefani. In der Öffentlichkeit wurde die Revue zeitweise durch Carmen Electra vertreten. Pussycat Doll Carmit Bachar, die mit Gwen Stefani befreundet war und auch in einigen No-Doubt-Videos als Tänzerin auftrat, machte der Sängerin 2002 den Vorschlag, bei der Tanzrevue als Gast aufzutreten.

In Zusammenarbeit mit Gründerin Robin Antin suchten sie nach einer geeigneten Lead-Sängerin für die Gruppe. Diese Rolle übernahm dann die ehemalige Eden's-Crush-Sängerin Nicole Scherzinger. Durch weitere Castings kamen schließlich Melody Thornton und Kaya Jones in die Gruppe. Letztere verließ die Gruppe kurze Zeit später. Da die Pussycat Dolls nun aus etwa zwölf Mitglieder bestanden, wurden sie auf sechs gekürzt. Nicole, Carmit und Melody als Hauptsängerinnen; Jessica, Ashley und Kimberly als Backgroundsängerinnen.




  Related Links!

 



Live-Auftritt bei der Mercedes Benz Fashion Week        © MB Fashion Week