Laura Bush  -  Wer  stylte  eigentlich  Amerikas  First  Lady ?

Laura Bush 2003       
Laura Bush Anfang 2005

Laura Bush Ende 2005




Vor Januar 2005 war es noch der Chreky Salon in Washington. Danach versuchte es die Gattin des US-Präsidenten Georg W. Bush beim Salon TOKA des türkischen Friseurs Nuri Yurt (Foto links).

Der von aussen eher schlichte Friseurladen des Starcoiffeurs liegt im Washingtoner Nobelbezirk Georgetown (siehe Foto rechts). Seit Anfang 2005 macht er alle zwei Wochen einen Besuch im Weissen Haus (Schnitt/Farbe).



"Haarige" Weihnachten" mit neuer Frisur,
Barney und Neuzugang "Miss Beazley"...mehr





Der Friseurwechsel blieb bei den us-amerikanischen Medien nicht unbemerkt: Die Präsidentengattin sähe jetzt weicher und fraulicher aus, kommentierten sie den neuen Look, mit dem sich die Hundeliebhaberin erstmals bei der Vereidigung Bushs im Januar 2005 zeigte. Böse Zungen behaupten gar, Mr. President habe seine Laura gegen einen Roboter ausgetauscht.

Auch die Präsidenten-Zwillinge Jenna und Barbara (Foto oben) gehen zu Nuri. Die neuen Strähnen zeigt Jenna dann gern am Strand. Nur zu dumm, dass ein Paparazzi bei einem freizügig-peinlichem Strand-Strip noch einiges mehr fotografierte >>> mehr

Weitere prominente Kunden: Jennifer Aniston (die Strähnen macht laut vay bee.de der TOKA-Friseur Michael Canalé), Bo Derek, David Hasselhoff (Baywatch) und Jody Watley.

Video: George Bush wird vor einer wichtigen Rede gestylt und von Schuppen befreit






Laura mit Barney und "Miss Beazley"...mehr



Über Nuri Yurt

Usprünglich kommt er aus Erzincan (Türkei). Seine Karriere begann jedoch in der Hauptstadt und Metropole Istanbul, wo er auch das Friseurhandwerk lernte. In einem Istanbuler Salon hatte er viel Kontakt mit ausländischer Kundschaft und er machte sich Ende der Achtziger in die USA auf. Dort eröffnete er dann seinen eigenen Salon: TOKA (türkisch =Haarspange).

Richtig bekannt wurde Yurt durch eine Kuriosität: Er stylte damals die letzte First Lady Hillary Clinton und hatte noch eine weitere Kundin, die dank ihres Chefs, Präsident Bill Clinton, zur wohl berühmtesten Praktikantin der Welt wurde: Monica Lewinsky. Ob sich die beiden beim türkischen Friseur je begegnet sind, ist nicht bekannt.






 

"Haarig": "Bush-Fehler" bei google

Zufall oder Absicht? Eine brisant-relevante Suchergebnis-Seite erscheint, wenn man auf google.com das Suchwort "failure" (englisch für "Fehler") eingibt (dabei nicht auf SUCHEN klicken, sondern auf die Schaltfläche "AUF GUT GLÜCK").