Haarfarben:  WELLA  KOLESTON    Professional   Salon   Produkte  



Wer hat´s erfunden?

1934 meldet Georg Ströher, der Sohn des Wella-Gründers Franz Ströher eine Haarfarbe als neues Patent an: "KOLESTON": Es war eine mit dem Haarpflege-Produkt Kolestral vermischte Cremehaarfarbe.

Die Erfindung war revolutionär, da z.B. die Franzosen davon ausgingen, den Haaren müsse vor dem Färben das Fett entzogen werden.

Ströhers neue cremige Haarfarbe reicherte die Haare beim Färben sogar mit pflegenden Fetten an.

Doch aufgrund des bevorstehenden und andauernden 2. Weltkrieges hatte die deutsche Bevölkerung zunächst andere Sorgen, als sich die Haare zu färben.

Während des zweiten Weltkrieges wurde die Produktion an allen Geräten und Produkten eingestellt.

Beispielsweise KOLESTON sollte es erst wieder 1950 geben.  

Heute wird KOLESTON vom neuen Wella-Besitzer "COTY" vertrieben.

 

Preisvergleich
KOLESTON













Hier gibt es weitere Anbieter,
Shops und Bezugsquellen



Wella-Haargel-Werbung: Wer ist eigentlich Testsieger?

Stiftung Warentest testete Haargele aus dem Supermarkt bzw. der Drogerie (z.B. DM, Schlecker, Rossmann). Auch wenn sich z. B. Wella-Shockwaves in der TV-Werbung stolz als "Testsieger" bezeichnet, gleich neun (!) der getesteten Haargele wurden ebenfalls mit einem "Gut" bewertet (auch die billigen ALDI + DM-Produkte) und sind somit ebenfalls "Testsieger" (siehe Testbericht >>>).



Alles zum Haarefärben:   Blondierungen | H2O2:  6% | 9% | 12% | 18% | Koleston | Majirel | Zubehör  | Henna



  Related Links!

 
Über 12.000 friseurexklusive Pflege- und Stylingprodukte


Tipps für den Online-Einkauf

Auf den Shops auf dieser Seite kann man Haarkosmetik und Haarpflege preiwert online kaufen. Vor dem Kauf der Produkte empfiehlt sich ein Preisvergleich bei mehreren Anbietern. Wichtig dabei: Billig ist nicht alles: Vergleichen Sie nicht nur die Produkt-Preise, sondern auch die Kosten für Versand und Verpackung. Manchmal kann es preiswerter sein, ein Produkt aus der Drogerie, dem Supermarkt oder direkt beim Friseur zu kaufen. Erwerben Sie keine Produkte aus dem Ausland, es könnte bei Reklamationen Probleme geben, auch die Rücksendung gestaltet sich oft schwierig und ist meist teuer. Auch gute oder schlechte Erfahrungsberichte anderer Käufer können helfen, das richtige Produkt zu finden. Dazu gibt es Info-Seiten mit Vergleichen der betreffenden Produkte.