StrÄhnenfolien



Siehe auch: Zeitungspapier statt Aluminium - Friseurin gewinnt Innovationspreis

Strähnenfolien werden benutzt, um die zuvor mit Haarfarbe oder Blondierung behandelten Haarsträhnen vor der Wärmezufuhr einzuwickeln. Durch eine spezielle Faltung wird verhindert, dass die Haarfarbe benachbarte Strähnen beeinträchtigt. Außerdem wird die Wärme verstärkt, die zum Einwirken der Farbe benötigt wird. Das Material der verwendeten Folie variiert je nach Technik. Speziell beschichtete Aluminiumfolie wird am häufigsten benutzt. Daneben gibt es transparente Folien aus Polypropylan (Magicfoil)

Neu sind die Ready Made-Folien von Olivia Garden. Sie besitzen ein Art "Magnet-Effekt". Die glänzende Innenseite ist speziell beschichtet, was die Folie rau und dadurch extrem rutschfest macht. Die Haarsträhne kann so nicht von der Folie verrutschen sondern haftet an ihr wie an einem Magnet...mehr dazu unten











Video: Krebsgefahr durch Aluminium






HairWeb empfiehlt:

Weitere Strähnenfolien gibt´s bei...

Basler www.basler-haarkosmetik.de
Scheren, Friseurbedarf, Saloneinrichtung etc.

Hairshop24 www.hairshop24.de
Werkzeuge, Scheren, Friseurbedarf etc.

Amazon www.amazon.de
Friseur- Salonbedarf, Fachbücher etc.