Friseurbedarf: BÜrsten von  Denman  ProfibÜrsten - RundbÜrsten - - KÄmmme


Denman: Die Haarbürste der Friseure!

  • weltweit die Nummer 1
  • Ideal zum Glätten und Styling, geeignet für alle Haartypen und Längen
  • glatte Borsten mit abgerundeten Köpfen, ergonomischer Griff, hygienisch und robust

Denman-Haarbürsten haben heute ihren Stammplatz in den Top-Frisiersalons dieser Welt. Die erstaunliche Erfolgsgeschichte von Denman dokumentieren mehr als 50 Millionen produzierter Bürsten in über 70 Jahren Firmengeschichte. Dass die Firma Denman bis heute so erfolgreich ist, liegt insbesondere an der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung aller Denman-Friseurprodukte. Optimale Frisierbarkeit, exzellente Handhabung und die legendäre Denman-Qualität sind die Merkmale, die die Bürsten von Denman bei Profis so beliebt machen. Am Anfang aber stand eine geniale Idee:

Abb. oben rechts : Denman Bürste D3 Tradition - die englische Föhn-Bürste Populärste Styling- und Pflegebürste weltweit (Amazon)





Jack Denman: Als die Bürste kämmen lernte
Der britische Ingenieur John („Jack“) Denman Dean erfand Anfang der 1930er Jahre eine Bürste, die ihrer Zeit so weit voraus war, dass es sie bis heute gibt. Initiatorin der Erfindung war seine Schwester Mary Ann. Er entwarf für sie eine Bürste, die ihr das Kämmen der dichten langen Haarpracht erleichterte. Charakteristisch für das Produkt war das Gummikissen, in das die Borsten eingelassen waren. Die daraus resultierende Elastizität verringerte den Widerstand beim Bürsten – die Borsten fächern sich auf und gleiten so effektiver durch das Haar. Die Haarbürste hatte kämmen gelernt.


Ein Produkt für die Ewigkeit: Warum Tradition sich auszahlt
Bis heute bewährt sich Denmans klassische englische Föhnbürste; ein Beleg für die geniale Effektivität von Jack Denmans Idee. Die Patentzeichnung der ersten Denman-Bürste zeigt, dass sich an der ursprünglichen Konzeption seit ihrer Erfindung wenig verändert hat. Neben dem Vertrauen auf das bewährte Prinzip steht bei Denman die beständige Optimierung seiner Produkte an oberster Stelle. Das Ergebnis ist die legendäre, in Jahrzehnte langer Praxis erprobte Qualität für die der Name Denman steht.



Das Patent für die erste Denman-Bürste
1938 wurde die klassische Denman D3 Bürste patentiert. Die Zeichnung verdeutlicht das simple und gleichzeitig effiziente Prinzip, nach dem diese Bürste konzipiert ist: Die Borsten sind in eine flache Oberfläche aus Gummi eingelassenen, die an den Längsseiten über dickere Körper verfügt. Durch das Zusammendrücken dieser Enden wölbt sich die Oberfläche mit den Borsten nach außen. Das so entstandene Gummikissen wird in den dafür geformten Bürstenkörper eingesetzt. Beim Bürsten können sich die Borsten nun auffächern, tiefer ins Haar eindringen und gleichzeitig leichter hindurchgleiten.



DenmanD3 7-reihig, schwarz, schwarzer Griff, rotes Kissen
Das Denman Classic Gummikissen
Die klassische Denman-Bürste ist und bleibt ein bewährtes Stylingprodukt, auf das Profis weltweit immer wieder gern zurückgreifen. Das längliche, abnehmbare Gummikissen ist das Markenzeichen dieser Bürste. In dieses "Rubber-Pad" sind die Borsten eingelassen. Ihre Flexibilität und die Anordnung der Borsten sorgen bei den Bürsten der Reihe "Tradition" für exzellente Kämmbarkeit und sicheren Griff. Das Glätten des Haars oder die Kreation schlichter Bob-Frisuren gelingen ebenso leicht wie das gekonnte nach außen Drehen der Haare.
Flexible, haltbare Nylonborsten
In den 1940er Jahren entdeckte Jack Denman in den USA ein gerade erst erfundenes Polymer, Nylon. Dies ermöglichte ihm die Weiterentwicklung der Denman-Bürste, wie wir sie heute kennen: Die Borsten bestehen aus sanft abgerundeten, hitzebeständigen Nylonstiften, die leicht versetzt in Reihen angeordnet sind. Dadurch halten sie das Haar sicher im Griff und ermöglichen kontrolliertes Styling mit einem perfekten Ergebnis.
Alles im Griff mit Denman Classic
Am Griff der Denman-Bürsten zeigt sich, dass das Produkt in allen Teilen wohldurchdacht ist: Wie der Bürstenkopf das Kämmen der Haare perfektioniert, sorgt der ergonomisch geformte Griff für präzise, ermüdungsfreie Handhabung der Bürste. Die griffige Oberfläche ist ein weiterer Baustein, an der man den hohen Qualitätsstand bei Denman erkennt - gleich beim ersten Anfassen.


Die Meistverkaufte






Gefunden bei Douglas.de

Müssen Kämme und Bürsten gereinigt werden?

Ja, das müssen sie. Bei jeder Anwendung werden Reste von Schmutz, Stylingprodukten, Talg und Fett von Haar und Kopfhaut entfernt, die dann zumindest zum Teil an Kamm und Bürste haften bleiben. Damit Sie diese Überreste nicht beim nächsten Kämmen wieder im frisch gewaschenen Haar verteilen und Kamm und Bürste so lange wie möglich wie neu bleiben, sollten Sie sie regelmäßig reinigen. Am besten eignet sich ein mildes Duschgel oder Shampoo. Tipp: Holzbürsten zum Trocknen immer mit den Borsten nach unten hinlegen, damit das Holz nicht zu viel Feuchtigkeit aufnimmt.


  • Marlies Möller - Ihr komplettes Bürsten- und Kammsortiment...mehr
  • Frederic Fekkai NEU - Styling-Accessoires des New Yorker Starfriseurs ....mehr
  • Lee Stafford - Neue Profibürsten zur Haarglättung....mehr


Kämme & Bürsten finden Sie bei HAGELSHOP.de!


Info Haarkämme

Kamm ist nicht gleich Kamm!

Denn billig verarbeitete Plastik-Kämme haben z.B. keine ...mehr



Hier gibt es weitere Anbieter,
Shops und Bezugsquellen



Kämme & Bürsten finden Sie bei HAGELSHOP.de!


   WilDschweinborsten - Holz - Kautschuk - Handgesägt - Stielkamm