Der  bart  im  Islam       Fakten | Trends | Tipps | Infos |  Hintergrund



Der falsche Bart: Reportagen aus dem Krieg gegen den Terror

Bartbürste "halal" ohne Schweineborsten

Beim Barte des Propheten...

Auch wenn viele Muslime noch heute auf „den Bart des Propheten“ schwören, die angebliche "Bartpflicht" laut Koran ist unter vielen Gläubigen umstritten.

Links: Abdelkarim ist Comedian und bezeichnet sich als "Marokkaner aus Bielefeld"

Rechts: Der Syrer Firas Alshater - ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart, Comedian und erfolgreicher YouTuber. 

 

 

Islamisten-Bart

Afghanische Taliban und ihr "Ex-Chef" Bin Laden (Foto rechts) brachten den Islamisten-Bart negativ ins Gespräch, indem sie ihn zum Erkennungsmerkmal für ihre Gesinnung machten.

Die Terror-Organisation Al-Kaida beschäfigte sogar im Irak einen Mann, der Insidern als "Der Friseur" bekannt war. Der kürzlich verhaftete Mohammed Subhi Chajri al-Rihaui war ausschließlich für die Änderung der Gesichtbehaarung und das Haarefärben der irren Bombenleger zuständig. So "frisiert" sollten seine von den Amerikanern gesuchten Kunden der Strafverfolgung unerkannt entkommen (Quelle: n-tv).

Insbesondere in der Islamischen Republik Iran gilt das "Nichtragen" eines Vollbartes immer noch als Gotteslästerung und wird oder wurde sogar mit Gefängnisstrafen, Steinigen oder Schlimmerem bestraft.

"Leuchtendes" Beispiel eines radikal-islamischen Bartträgers ist Scheich Mohammed Abu Tir (Foto rechts). Bei den Wahlen in Palästina entschied sich die Mehrheit der Bevölkerung für die israel-feindliche ausgerichetete Hamas-Partei, der Abu Tir angehört. Die Nummer 2 der Hamas trägt wie sein religiöses Vorbild aus dem Koran, Prophet Mohammed, einen mit Henna grellrot eingefärbten Rauschebart.

Auch sein Parteikollege, der 2005 verstorbene Palästinserführer, Jassir Arafat, (Foto links) war immer überzeugter Vollbartträger.

>>> Video: Diskussion (englisch) zum Thema Bartpflicht im Islam

 

Bei den Männern im Iran gilt die Haartracht als eine Art politisches Zeichen. Bartträger gelten als fromm und regierungstreu. Träger gescheitelter 08/15-Frisuren á la Achmadinejad (Präsident Irans) zählen in der Regel ebenfalls nicht zu den Staatsfeinden.


Terror ohne Vollbart

Islamistische Terrorverdächtige verzichten neuerdings auf den Bart




Video: "Salafisten mögen keinen "Styler-Bart"
Video: Sunan al-Fitrah) Bart, Schamhaare und Fingernägel Fiqh Teil 4





Top-Thema: Bart & Co!

Alles für den gepflegten Bart: Klassische Rasiermesser, edle Rasierhobel, exklusiver Bart-Schmuck, und das passende Zubehör wie Rasierklingen, Rasierschalen, Bartbürsten, Rasierpinsel und hochwertige Pflegeprodukte wie pflegendes Bartöl, Bartwichse und Cremes.

Barber-Links