Haare  waschen


Zahlen: In Deutschland kostete 1920 einmal Haarewaschen beim Friseur 60 Pfennige. Ein Haarschnitt schlug mit 80 Pfennigen zu Buche.


Ob im häuslichen Waschbecken, der Dusche oder mit wohltuender Kopfmassage beim Friseur. Haare waschen ist für die meisten ein tägliches und selbstverständliches Körperpflege-Ritual. Hauttalg (lat. Sebum), aber auch Schweißrückstände, Staub, Umweltgifte und Schmutz machen die säubernde Kopfwäsche nötig.

Manchmal soll die Haarwäsche sogar dazu dienen, um nach einer Trennung wieder befreit und mit herrlich gepflegtem Haar in ein neues Leben ohne Kummer einzusteigen" (Werbetext des Shampoos "Wash away your boyfriend blues").










Oben: Popstar Sarah bei der Haarwäsche im Salon Carine Barthlolomé



Man kennt es vom Friseurbesuch - beim Haarwaschen ist es wichtig, dass das Shampoo richtig einmassiert wird. Nicht nur in die Haare, sondern vor allem in die Kopfhaut. Anschließend zwei bis drei Minuten das Shampoo auf dem Kopf einwirken lassen, damit die Substanzen wirken können.

Ein Shampooklecks in Haselnussgröße reicht normalerweise aus für eine Haarwäsche (für schulterlanges Haar und kurze Haare). Für lange Haare benötigen Sie in der Regel die doppelte Menge.

Das Shampoo sollte nur leicht schäumen. Zu viel Schaum ist oft ein Zeichen dafür, dass zuviel Shampoo verwendet wurde oder daß zu viel Tenside im Shampoo enthalten sind. Tenside sind waschaktive Substanzen, die auf Dauer die strapazierten und fettigen Haare austrocknen können >>> trockene Haare


Online-Shop Einmal Haarewaschen pro "Waschgang" genügt, Wichtig: die Haare gut ausspülen, so daß keine Shampooreste mehr vorhanden sind. Das Haar sollte "quietschen". Grundregel: Die Haare ca. 5x solange auspülen, wie man zum Einschäumen benötigt.

 

Styling-Tipp: Wenn Sie einmal keine Zeit für die Haarwäsche haben, dann gibt es einen kleinen Trick: Vor dem Duschen die Haare kreuz und quer über den Kopf bürsten. Die Ansätze mit Feuchtigkeitsspray oder Schaumfestiger anfeuchten und rund um den Wirbel vier bis fünf Volumenwickler ins Deckhaar drehen. Nach dem Duschen schnell noch einmal durchföhnen, und die Frisur sitzt bis zum Abend.

 

Kinder: Haarewaschen, nein danke?

Meist lieben es die Kleinen, im Wasser zu plantschen. Aber Haare waschen? Viele mögen das von Anfang an nicht oder können sich nur schwer an die Reinigungsprozedur gewöhnen. Man sollte grundsätzlich sehr behutsam vorgehen. Das Köpfchen mit einem weichen...mehr




Noch mehr Tipps

  • Online-ShopEinmal pro Woche Shampoo ins trockene Haar geben, sanft in die Kopfhaut einmassieren, anschließend ausspülen. Reinigt Haare und Kopfhaut extrem gründlich

  • Fettige Haare und keine Zeit zum Haarewaschen? Probieren Sie es einmal mit Trockenshampoo - einfach aus ca. 20 cm Entfernung auf das trockenen Haar sprühen, einwirken lassen, frottieren und danach ausbürsten

  • Verwenden Sie beim Waschen nicht zu heißes Wasser. Das trocknet die Haare zu sehr aus >>> trockene Haare


  Related Links!