Merkel  und  ihre   Frisur


"Merkel-BOB"


Selbst Angela Merkel versucht es nach den Frisuren-Fiaskos der letzten Jahre mit dem Klassiker. Seit vier Jahren versucht Deutschlands bekanntester Friseur, Udo Walz, seiner wohl schwierigsten Kundin eine Art BOB zu verpassen. Anfangs mit mässigem Erfolg - doch bei letzten Auftritten zeigen sich erste Ansätze einer "richtigen" Frisur (Foto)

Bei Merkels Frisur handelt es sich strenggenommen eher um einen Pagenkopf, da der Nackenbereich Merkels nicht "hochgeschnitten" oder rasiert wurde, wie es bei einem Bob der Fall wäre. Mittlerweile hat Merkel insgesamt etwas längere Haare und nähert sich einem Long-Bob.









Merkel-Zitronenpresse


Aus einem Forum: "Merkel ist und bleibt Kanzlerin ist, weil sie ca. 15 Millionen Stammwähler hat, die es sich mit Hartz4 oder im Staatdienst bequem machen. "



Merkel´s neue Strähnchen

Oder: Wozu braucht man noch die sueddeutsche?

Die bayerische Tageszeitung (die gerade zum Verkauf steht) veröffentlichte kürzlich einen merkwürdigen Bericht über Angela Merkels Frisur. In besagtem Artikel (siehe Screenshot rechts) geht es darum, ob Frau Merkel (noch mehr) blonde Strähnen braucht, wie Paris Hilton die Haare der deutschen Bundeskanzlerin aufpeppen will und was ein bekannter Promi-Friseur aus Berlin angeblich dazu sagt.

Anmerkungen der HairWeb-Redaktion:

  1. Was die blonde Paris Hilton angeblich über andere Blondinen sagt interessiert keinen
  2. Udo Walz wird ohne t im Nachnamen geschrieben, also nicht Waltz sondern Walz
  3. Es ist ausgeschlossen, dass ein Udo Walz die eindeutig (gold-)blonden Haare Merkels (siehe rechts) als "helles Schokobraun" bezeichnet
  4. Der Autor scheint übrigens noch nicht mal zu zu wissen, dass Udo Walz der Friseur der Bundeskanzlerin ist (bzw. war). Wie kann er ausgerechnet Walz seine eigene Arbeit kommentieren lassen?





Lebenshilfe: Mit Merkel-Frisur endlich den richtigen Mann kennenlernen (gefunden bei Yahoo Clever)










Merkels geheime "Beauty-Assistentin"

Seit einiger Zeit gibt es eine neue, wichtige Person in geheimer Beauty-Mission im Leben der Angela Merkel. Promi-Kolumnist Mainhardt Graf von Nayhauß "enttarnte" sie beim vorletzten Besuch bei George W. Bush und wurde wegen der Enthüllungsstory prompt abgestraft >>> siehe Spiegel Online.

Vollweib Beauty. Mein Weg zu einer attraktiven AusstrahlungNayhauß deckte folgendes auf: Unter der vielsagenden Bezeichnung "Assistentin des Bundeskanzleramtes" in einer offiziellen Delegationsliste wird jedoch keine Sekretärin oder Dolmetscherin geführt, sondern dahinter verbirgt sich Petra Keller, die "geheime" Leib-Visagistin der Landesmutter. Egal wo Merkel auftritt, die staatlich entlohnte Beauty-Fachfrau ist mit Kamm, Haarspray und unzähligen Make-up-Pinseln bewaffnet meist näher dran als die alerten Leibwächter.

Reform-kosmetische Eingriffe politischer Art werden hingegen bisher sträflich vernachlässigt. Gab sie sich vor dem Wahlsieg noch modern und reformfreudig, scheint sich Merkel immer mehr auf die bewährte Aussitz-Taktik ihres Ziehvaters Helmuth Kohl zu besinnen. Doch auch bei Pressekonferenzen eingesetzte Spezial-Scheinwerfer, die die Haare noch goldener schimmern lassen sollen, können nicht über die bisherige Untätigkeit hinwegtäuschen.

Trotzdem wählte das Times Magazin Merkel neben Tyra Banks, George Clooney und Reese Witherspoon zu den 100 Personen weltweit, die angeblich mit viel Talent und Kraft die Welt verändern.

In Deutschland ist davon bisher noch nicht viel zu spüren. Anstatt, wie im Wahlkampf angekündigt, notwendige Reformen anzugehen, beschränkt sich die Physikerin auf "gravitätische Reden, als wenn sie schon seit Jahren die Bürde des Amtes spürt" (Spiegel). Dr. Merkel genießt lieber gespielte Anerkennung ihrer Minister, ausländischer Staatspräsidenten und Parteikollegen. Lobenswert ist einzig ihr Engagement für die Einhaltung der Menschenrechte z.B. beim Putin-Besuch und bei der letzten China-Reise. Merkels Vorgänger, Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte da andere Prioritäten.

Im eigenen Land hört die Kanzlerin interessiert zu, moderiert, vermittelt und beschwichtig - allein die Taten fehlen.

Halbherzige Beschlüsse, unsinnige Steuererhöhungen und Gesetzeskosmetik wirken wie ein Bitzbesuch beim Billigfriseur, wo eigentlich großangelegte Schönheitsoperationen nötig wären. Die grossen Probleme (HartzIV, Haushalt, KV-Reform) bleiben ungelöst.











Stimmen  zur  Frisur  Merkels

"In 20 Jahren ist sie wahrscheinlich beides in einem, Bundespräsidentin und Bundeskanzlerin, und wir wissen alle nicht mehr, wie wir sie loskriegen.

Ich glaube, sie hat zu Hause keine Spiegel. Und auch in der Partei - dort wo sie arbeitet, haben die alle Spiegel abnehmen müssen. Und dann sieht sie sich selbst nur noch auf den Plakaten (Anmerkung der Red.: Er meint verfremdete/nachbearbeitete Wahlwerbung auf Wahlplakaten) und denkt:

"Hey guck mal, ich sehe eigentlich ganz toll aus." Doch mit dem Gesicht und der Frisur, da bist du früher im Tanzkurs, selbst wenn noch 20 Männer übrig waren, nicht aufgefordert worden."

"Ich weiß, dass am jüngsten Tag Jesus vor mir sitzen und viele Sünden aufzählen wird, für die ich bestraft werde. Aber er wird mir auch sagen: Alle Angela-Merkel-Witze, die du je gemacht hast, die waren OK, mein Lieber."

Comedian Michael Mittermaier in einem Interview mit dem MDR (Auszüge)

 

"Mit Angela Merkels Mann ist es wie mit einem Yeti. Alle wissen, dass es ihn gibt, doch niemand hat ihn bisher gesehen." (D.Nuhr)

"Bei Angela Merkel habe ich immer noch die Hoffnung, dass sie die Perücke abnimmt – und es ist doch Hape Kerkeling." Kalle Pohl, 7 Tage-7 Köpfe (RTL)



"Wer hat denn gesagt, dass in Deutschland auch Spreewaldgurken Kanzler werden dürfen? Der Dame fehlt aber auch jede positive Ausstrahlung, da reicht es nicht, sich während des Wahlkampfs ein Lächeln aufkleistern zu lassen (trotzdem Kompliment an den Visagisten. Der härteste Job seines Lebens), das dann schon kurz nach der Wahl in der Elefantenrunde einem dämlichen Ausdruck weichen muß, nur weil Gerhard (Überraschung!! Wer hätte dem auch sowas zutrauen sollen?) mal wieder auf den Putz haut (na wenigstens einer). Wie soll sich denn endlich Optimismus verbreiten und ein Ruck durchs Land gehen, wenn man dauern mit einem Jammerlappen konfrontiert wird? Angie, Angie....ain't it time to say good-bye?"

Aus dem Forum der RP-Online

"Ich glaube, weder die Union noch die Deutschen wollen, dass Angela Merkel Kanzlerin wird. Sie hat für diese showbeladene Zeit einfach nicht die passende Frisur und kommt außerdem aus dem Osten. Ich will überhaupt nicht sagen, dass ich gutheiße, was ich hier sage - aber das sind die Gedanken, die sich der Wähler macht"

Schauspieler Ottfried Fischer ("Der Bulle von Tölz") gegenüber TV-Today (9/2004)



"Na als konservative Politikerin muss sie natürlich auch ihre Frisur konservieren. Ihre hat sie schon seit den Zeiten von Prinz Eisenherz ;) "

Aus dem scifi-forum.de (12/2004)

 

"Sie sollte weniger Violett tragen und modernere Schnitte, aber ausschließlich Hosenanzüge. Insgesamt müßte ihre Kleidung chicer werden, mehr ,Weltfraulichkeit' ausstrahlen. Für die Zeit des heißen Wahlkampfs empfehle ich ihr ein dezentes Permanent-Make-up."

Sabine Schwind von Egelstein, Image-Beraterin Gerhard Schröder (?!), Quelle: BILD




"Während der Pause vom «Fliegenden Hollaender» wandelte sie alleine (sie hatte schon damals wenig freunde) mit sektglas durch das Foyer der Oper. Ich moechte noch bemerken, dass dieses einiger der wenigen gelegenheiten war bei der ich sie in einer ertraeglichen aufmachung gesehen habe. Ich sah dann spaeter, dass sie nur 5 reihen vor uns sass. Eine Begleitung war nicht auszumachen"

 Majbritt Schulz  (Posting auf Promisichtung.de)




"Mir ist egal ob Merkel kurze, lange oder gar keine Haare hat - sie ist für mich einfach der größte Wendehals der DDR. Die einen nennen es sicher clever - ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Denn ich weiss noch das meiner Mutter die fast gleich alt ist wie sie, das Abitur verweigert wurde, weil sie in der Kirche war und nicht in der FDJ.Und jeder aus der ehemaligen DDR weiss, das der Lebenslauf von Merkel, in der ehemaligen DDR, nur möglich war wenn man politisch vollkommen korrekt war. Ja und diese Frau verkauft heute ihre Teenagerstreiche, als politischen Ungehorsam - da könnte ich kotzen!!! "

Posting von "Chey" im IOFF-Forum


"Es war mir schon klar, dass ich in Berlin der Polit-Prominenz begegnen würde. Aber die CDU Generalsekretärin auf dem Fernsehturm? Wir aßen dort zu Mittag und sie gab ein paar Tische weiter ein Interview. Ich habe sie sofort an der Frisur erkannt. Die kennt man ja aus der SIXT-Werbung. daß Frau Merkel noch hoch hinaus will hat sie an diesem Tag leibhaftig bewiesen. Beachtung hat ihr dabei allerdings kaum jemand geschenkt."

 Lutz Thiel  (Posting auf Promisichtung.de)

 

Am 9. Dezember 2004 war an dieser Stelle zu lesen: »Daß Angela Merkel nie Kanzlerin in Deutschland wird, ist offensichtlich. Man braucht sie sich nur anzuschauen und weiß es. Und das ist absolut nicht sexistisch gemeint, sondern....mehr

Aufgeputzte Angela (von Franz Schandl)

 


"Behinderte haben es in der Politik auch nicht wirklich leicht - Sie haben völlig Recht: Behinderte soll man nicht sagen. Das sollte ich politisch korrekt sagen: Frau mit komischer Frisur."

Anke Engelke in ihrer Night-Show auf "Sat.1" vom 18.10. 2004




Noch etwas zum Thema gefunden?

Hier empfehlen >>>





Merkel-Witze


Neulich beim Friseur...

"Ich hätte gerne eine neue Frisur, vielleicht so ähnlich wie Friedrich Merz."
"Ich glaube nicht, dass Ihnen das steht!"
"Dann vielleicht so einen schönen Scheitel wie unser Bundeskanzler."
"Aber das passt überhaupt nicht zu Ihrem Gesicht."
"Na gut, dann machen Sie so, wie immer!"   "Alles klar, Frau Merkel!"

Mehr Merkel-Witze >>>

Merkel-Gummimaske

Gummimaske mit
Merkel-Frisur (ebay)