Beehive     (sprich   Bieheif   - zu deutsch  "Bienenkorb" oder "BIENENSTOCK")

Neu: Stenciled Hair! ...mehr


Das Comeback des "Beehive"
  (+ Video-Anleitung)

Von Dusty zu Amy - Schon in den 50er Jahren fing die Damenwelt an, sich die Haare hochaufzutoupieren. Als die Haartürme Anfang der 60er beachtliche Höhen erreicht hatten und der "Dutt" Ähnlichkeit mit der Form eines Bienenkorbes aufwiesen, wurden sie "Beehive" genannt.

Die erste und damals bekannteste Beehive-Trägerin war die englische Soulsängerin Dusty Springfield (Foto links), deren Style zuerst in England Kultstatus erlangte. In den USA wird der Beehive auch Bouffant genannt.








Springfields aktuelle Nachfolgerin, die tragisch-erfolgreiche Soulsängerin Amy Winehouse inspiriert mit ihrem "Beehive", fast genau 50 Jahre danach, erneut die gegenwärtigen Frisurentrends.

 

Der Beehive-Virus greift bisher hauptsächlich in den USA und in England um sich, es ist dort die am meisten kopierte Starfrisur. Auch der deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld ist verliebt in den Beehive. Alle seine Models trugen bei der Vorstellung der neuen Chanel-Kollektion 2008 in London den typischen Amy-Winehouse-Beehive. Die Folge des "Beehypes": Haarteile sind teilweise ausverkauft und auf Youtube finden sich sogar schon konkrete Styling-Anleitungen von Friseuren (siehe unten).

 

Auch die englische Zeitung Daily Mail schilderte jetzt in ihrer Online-Ausgabe detailliert den Hintergrund und Entstehung der neuen Trendfrisur

Link zum einem Beehive-Artikel der Daily Mail mit Anleitung und Fotos.






Styling-Videos   (leider nur auf englisch)

Benötigtes Material: Wickler, Stielkamm, Haarnetz, Haarteil , Haarspray, Haarklammern u. -nadeln, Fön, Rundbürste


VIDEO 1: Sarah zeigt, wie man den Beehive hinbekommt
Zum Abspielen des Videos den Pfeil in der Mitte anklicken!



fashion + hair = style

TRENDS:   Collections 2017 !


Nützliche Infos für den Online-Einkauf

Kleidung - von preiswert bis edel:

Auf dieser Seite gibt es Online-Shops für nachstehende Artikel, die entweder direkt vom Hersteller, amazon oder anderen Anbietern gekauft werden können (mit Bankeinzug, Kreditkarte oder per Nachnahme)

Zum Beispiel: Damenmode - Herrenmode - Kindermode - Hosen - T-Shirts - Pullover - Westen - kurze und lange Röcke (auch Mini-Röcke) - Jeans-Modelle - Tank-Tops - Mode-Schmuck - Accessoires - Abendkleider - Gürtel - Schuhe - Handschuhe - Hemden - Hüte - Hosen (Capri, 3/4) - warme Jacken - Strümpfe - Leggings - Mäntel - Caps - Outdoor-Kleidung - Sport-Kleidung (Fitness, Wandern, Ski, Laufen, Golf, Tennis) - Trendiger Schmuck, Taschen, Schuhe, Flipflops, Ballerinas, Pumps, modische Stiefel und Sandalen, Bademode / Dessous / Unterwäsche (Lingerie/Reizwäsche)) sexy Bikinis, Tangas, Pants, Strings, BH´s, Monokinis, Trikini




Oben: Logo einer brandneuen Trend-Bar in Köln
Namensgeber: Der Beehive