Friseure:    Salonkette   C & M Company          Neu  auf Facebook:   Billigfriseure.dE 





Du bist Kunde oder (Ex-) Mitarbeiter?  Sende uns vertraulich deine Erfahrungen: friseure(at)hairweb.de


Friseur-Community: Ehemalige C&M-Mitarbeiter treffen sich auf Mix-Ecke.de

C&M Company insolvent - "Pleitegeier" kreisen um die Mumie

Am 27. September 2013 war für C&M endgültig Schluß mit billig. In Hamburg wurde für die C&M Company GmbH ein Insolvenzverfahren eingeleitet.





C&M Company im Dauerfeuer der Presse

Die Billigkette C&M Company mit Sitz in Hamburg anfangs mit der Kampfansage "Alles für 10 Euro" angetreten. Dieses gilt jedoch wie bei den meisten Billigfriseuren mittlerweile nur noch stark eingeschränkt. Für mittlerweile "11 Euro" gibt´s nur einfachste Dienstleistungen wie Schneiden oder Standardfarbe (Preise siehe unten) und das auch nur bei bis zu mittellangem Haar (bis 20cm). Um bei C&M bedient zu werden, muss man wie bei der Arge eine Marke ziehen. Termine werden nicht vergeben.

"Ein Unding, mit guten Leuten so umzugehen."

Das Westfalen-Blatt schreibt im Januar 2011: " Philipp Gehner (26) macht ernst: Der Juniorchef des Bielefelder Traditionsfigaros h-dresser stellt fünf gefeuerte Mitarbeiter der bundesweiten Friseurkette C&M ein, eröffnet sogar extra einen neuen Salon in Heepen. Gehner ist stinksauer auf den Filialfriseur: »Ein Unding, mit guten Leuten so umzugehen." . " ...hier weiterlesen

Kieler Nachrichten: Friseure schneiden am Limit

Die KN schreiben im Dezember 2011: "Der Discounter betreibt alleine in Kiel sieben Filialen und wirbt mit Kampfpreisen von elf Euro. Doch als Regina K. kürzlich erfuhr, unter welchen Arbeitsbedingungen die Mitarbeiter dort schneiden müssen, war sie entsetzt: "Die mussten plötzlich alle ganz unfaire Knebelverträge unterzeichnen." Wer nicht unterzeichnete, wurde "verhaltensbedingt gekündigt". " ...hier weiterlesen

Stern: 11-Euro-Preis zu Lasten der Mitarbeiter

Der Stern schreibt im Dezember 2011: "Nach dem Urteil des renommierten Arbeitsrechtlers Peter Schüren von der Universität Münster verstoßen die zentralen Regelungen über Arbeitszeit und Lohn gegen das Arbeitsrecht oder tarifliche Bestimmungen" ...hier weiterlesen

 

So beurteilen Kunden die Arbeit des angeblich so "hervorragend ausgebildeten C&M-Personals" (Werbeaussage auf der C&M-Homepage):

Kundenbewertung 1 (Qype):    "...nicht nur der Preis ist billig"
Kundenbewertung 2 (Qype):    "...unfassbar inkompetent"
Kundenbewertung 3 (Qype):    "...ob die überhaupt eine Frisörausbildung haben! "
Kundenbewertung 4 (Qype):    "...schlechte Laune wegen Arbeitsbedingungen"
Kundenbewertung 5 (Qype):    "... finger weg"
Kundenbewertung 6 (Qype):    "...die damen sollten sich erstmal selbst frisieren"
Kundenbewertung 7 (Qype):    "....wie nervig ist das denn bitte schön ?"
Hinweis: Es gibt viele weitere Bewertungen dieser Art. Neben den oben aufgeführten negativen Bewertungen gibt es auch ein paar gute Beurteilungen, die jedoch vorwiegend von Männerkunden stammen.

Die meisten C&M-Filialen befinden sich in Hamburg und Schleswig-Holstein (Standortbeispiele siehe unten). Seit 2006 wollen die C&M-Inhaber, der laut Impressum diplomierte Sozialökonom Andrés Cercós und Brigitte Maaß, auch eine Coffee-Shop-Kette gleichen Namens gründen. Es gibt bereits eine Filiale in Henstedt-Ulzburg. Gleich nebenan, im C&M-Friseursalon gab es übrigens 2006 eine Demonstration der WSAG und der Linkspartei gegen umstrittene Arbeitsbedingungen der Kette.

C&M liegt mal wieder falsch

C&M Company begründet übrigens seine teilweise niedrigen Bedienpreise mit dem "Preiswucher" der klassischen Salons in Deutschland. Wortwörtlich heisst es dazu auf der C&M-Website: "Eine Vielzahl von Friseuren in Deutschland berechnet ihren Kunden völlig überhöhte Preis, die man selbst in London, Paris und New York nicht findet, und zwar aufgrund der eigenen Auslastungsprobleme. Man versucht, mit den wenigen Kunden noch ausreichend Umsatz zu realisieren."

Anmerkung der HairWeb-Red.: In London und New York kostet ein Haarschnitt (Wa/Schn/Fö) bei einem namhaften Friseur zwischen 100 und 200 Euro (Starfriseure ab 300 EUR). In Deutschland werden diese Preise, mal abgesehen von einigen wenigen Starfriseuren, nie erreicht. Deutschland liegt nach Recherchen von HairWeb.org europaweit mit den Friseur -Bedienpreisen am unteren Ende der Preisskala (ohne Ost-Länder).

Mitarbeiter bei CM - abgezockt und schlecht bezahlt?

Nicht unüblich für die Branche der Sparfriseure: Bei der C&M Company sollen wohl nicht nur die Preise, sondern insbesondere auch das Personal unter Druck gesetzt worden sein. Bei den Mitarbeitern sind eines Berichts im ZDF zufolge zu hohe Unsatzziele gesteckt, arbeitsvertragsmässige Pausen nicht eingehalten und Krankschreibungen auf Druck der Geschäftsleitung in Urlaub umgewandelt worden. Die Gewerkschaft "verdi" berichtet außerdem von Nichteinhaltung der Tarifverträge.

 

Mindestumsatz sonst Kündigung

Ein Schlaglicht auf die Zustände im Friseurhandwerk wirft ein Bericht im Hamburger Abendblatt. Der Zeitung liegt nach eigenen Angaben ein Arbeitsvertrag der Friseurkette C & M Company vor, die in ganz Deutschland 70 Filialen betreibt. In dem Vertrag heißt es unter Paragraf 2: "Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, einen täglichen Umsatz von 200 Euro als Mindestarbeitsleistung zu erbringen (Arbeitspflicht). Wird an einzelnen Arbeitstagen dieser Umsatz von 200 Euro nicht erbracht, so ist der Arbeitnehmer seiner Arbeitspflicht an diesem Tag nicht nachgekommen." Weiter heißt es in dem Vertrag: "Die Unterschreitung der Umsatzgrenze von 200 Euro an einem Arbeitstag ist ein verhaltensbedingter Kündigungsgrund."

Quelle: Verdi

Hinweis: HairWeb hat Kontakt zu einigen C&M-Mitarbeitern und betont daher der Gerechtigkeit halber, dass es auch C&M-Mitarbeiter gibt, die mit den Arbeitsbedingungen in ihrer Filiale zufrieden sind. Es gibt neben den oben aufgeführten negativen Bewertungen auch ein paar gute Beurteilungen, die jedoch vorwiegend von Männerkunden stammen.

Foto unten:
"C&M Kundenstopper" in Oldenburg (City)
mit Lockangebot:   "Alles 11 Euro"
Im Salon kann es erheblich teurer werden...














Preise: Von wegen ab 11 Euro

Schneiden, Standardfarbe, bis zu 10 Folien-Strähnen kosten 11 EURO.
Standard-Dauerwelle etc. kostet 11 Euro bei bis zu mittellangen Haaren und 22 Euro bei längeren.

Andere Dienstleistungen schlagen wie folgt zu Buche:


Dauerwelle JOICO American Care Perm                      100,- Euro
Pflegetönung                                                                       15-28 Euro
Saure Dauerwelle                                                               25 - 35 Euro
Foliensträhnen ab 11 Stück (berechnet max. 30 St.)    1,10 .- pro Folie
Pflege Conditioner (Spülung oder Sprühkur)                 2,-
Pflegekur (Einwirkkur)                                                         6,-

Kurios: Eine etwas hochwertigere Dauerwelle (Joico) ist laut C&M-Preisliste 100 EURO ca. 30 Euro teurer als beim Münchener Promifriseur Lippert´s.

 

Standorte

Hamburg

Eppendorfer Landstraße 59 20249 Hamburg
Wandsbeker Marktstraße 103-107 22041 Hamburg
Hamburger Str. 116c 22083 Hamburg
Scheidingweg 18 22179 Hamburg
Barmbeker Str. 17/19 22303 Hamburg
Greifenberger Str. 61 22147 Hamburg
Jungfernstieg 50 20354 Hamburg
Alte Holstenstr. 76 21029 Hamburg
Osterstr. 133e 20255 Hamburg
Höhlertwiete 2 21075 Hamburg
Lohkampstr. 7-9 22523 Hamburg
Saseler Markt 6 22393 Hamburg
Moorstr. 21 21073 Hamburg
Grosse Johannisstr. 13 20457 Hamburg
Waitzstr. 1c 22607 Hamburg
Wandsbeker Marktstr. 111 22041 Hamburg
Möllner Landstraße 43 22111 Hamburg  

Schleswig-Holstein

Kiel (4x), Lübeck, Scheswig, Plön und weitere Städte

Bayern

München (Einsteinstraße 100), Nürnberg, Regensburg, Aschaffenburg und andere

Baden-Württemberg

Stuttgart (2x), Karlsruhe, Baden-Baden, Mannheim und weitere Standorte meist im nördlichen Teil

Niedersachen

Hannover (3x) und weitere Standorte im östlichen Teil NDS

Nordrhein-Westfalen

Lemgo, Detmold, Minden

Hessen

Frankfurt, Darmstadt, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim, Wiesbaden

Neue Filialen ab 2010

| Garmisch-Partenkirchen Ludwigstraße 69/71 82467 Garmisch-Partenkirchen Ab 25.06.2010 | Karlsruhe Waldstraße 12 76133 Karlsruhe Ab 11.05.2010 | Lippstadt Geiststraße 4 59555 Lippstadt Ab 06.08.2010 | Mannheim D3, 1-5 68159 Mannheim Ab 18.06.2010 | Nürnberg Bayreuther Straße Bayreuther Straße 26a 90489 Nürnberg Ab 02.07.2010 | Nürnberg Pillenreuther Straße Pillenreuther Straße 157 90459 Nürnberg Ab 11.05.2010 | Osterholz-Scharmbeck Bahnhofstraße 97 27711 Osterholz-Scharmbeck Ab 07.05.2010 | Passau Große Klingergasse 13-15 94032 Passau Ab 11.06.2010 | Stuttgart Breite Straße Breite Straße 4 70173 Stuttgart Ab 05.05.2010 | Stuttgart Ludwigsburger Straße Ludwigsburger Straße 133 70435 Stuttgart Ab 04.06.2010 | Stuttgart Marienstraße Marienstraße 28 70178 Stuttgart Ab 07.05.2010 | Stuttgart Stuttgarter Straße Stuttgarter Straße 105 70469 Stuttgart Ab 11.06.2010 |

(Stand: 05/07 - keine Gewähr)