Friseur - Produkte      FriseureklusiV  |   Salon  |  Kabinett  |  Verkauf  |   Haarfarben |


Hairweb-Recherche: Zu diesen Niedrigpreisen werden Friseur-Produkte im Internet angeboten

Auch wenn die Produkte unten nicht alle zu den meistverkauften Salonprodukten zählen - durch ihren teilweise extrem niedrigeren Online-Preis entsteht bei Kunden der Eindruck, alle Produkte vom Friseur seien im Internet durchweg erheblich biliger als im Salon. Tatsächich sind viele bei Amazon und Co gelistete Friseurprodukte günstiger zu haben als sie der Friseur direkt über die Firma oder den Friseurgroßhandel beziehen kann.

200 ml
250 ml
250 ml

300 ml



"Friseurexklusiv" sind nur ganz wenige

Großindustriefreundliche Friseurmagazine würden so eine Liste (siehe unten) wohl nie veröffentlichen. Und Friseure sind immer wieder entäuscht über absichtliche Falschinformationen der Vertreter und beschweren sich mit Recht: "Was??? Meine Marke gibt´s auch bei XXX ?". Ein Grund mehr, hier das ewige Thema "Friseurexklusivität" auf den Prüfstand zu bringen.

Faustregel: Umso öfter das X auftaucht, desto negativer wirkt sich das auf den Produktverkauf aus. Hinzu kommt ein Imageschaden, sobald Kunden feststellen, dass es die Produkte woanders preiswerter gibt. Vorsicht ist geboten, wenn die Produkte bei Amazon angeboten werden, insbesondere wenn "versandkostenfrei" und billiger als im Salon. Verbraucher bevorzugen in der Regel den unkomplizierten Einkauf über Amazon. Das zeigt auch der Standardsatz in vielen Amazon-Bewertungen: "Hat mir mein Friseur empfohlen."

Die Liste wird u. a. auch von Mitgliedern der Friseurcommunity Mix-Ecke aktualisiert und ergänzt.

x  =  "erhältlich"
Supermarkt
Ebay
Andere Online-Shops
Eigener
Online-Shop
 Lisap   Hairweb-Tipp                
 DEMERAL   Hairweb-Tipp                
 Rover Hair    Hairweb-Tipp    
       
 Culumnatura   Hairweb-Tipp                
 Affinage    Hairweb-Tipp                
 Wella
x
x
x
x
 
x
x
 
 Wella SP    
x
x
 
x
x
 
 Sebastian    
x
x
 
x
x
 
 Schwarzkopf (ohne SYOSS)
x
x
x
x
x
x
x
 
 Schwarzkopf BC    
x
x
x
x
x
 
 Schwarzkopf OSIS
x
x
x
x
x
x
x
 
 L´Oreál
x
x
x
x
x
x
x
 
 ALCINA
x
x
x
x
 
x
x
 
 TIGI  
x
x
x
x
x
x
 
 Goldwell
x
x
x
x
 
x
x
 
 KMS California
x
x
x
x
 
x
x
 
 L´Oreál Professionell    
x
x
x
x
x
 
 L´Oreál Kerastase    
x
x
x
x
x
 
 Redken    
x
x
x
x
x
 
 Paul Mitchell    
x
x
 
x
x
 
 GLYNT    
x
 
x
x
 
 SEXY HAIR    
x
x
 
x
x
 
 C:EHKO    
x
x
 
x
x
 
 Revlon    
x
x
 
x
x
 
JOICO    
x
x
 
x
x
 
 Farouk Systems    
x
x
   
 x**
 
 FUENTE    
x
x
 
x
 x**
 
 Davines    
 x
 x
 
 x 
  x**
 
 AVEDA    
x
x
   
 x
 FUDGE    
 x
 x
 
 x 
  x**
 
 KIS Kappers    
 x
 x
 
 x
 x
 
 La Biosthetique    
   x*
 
 
x
x  =  "erhältlich"
Supermarkt
Ebay
Andere Online-Shops
Eigener
Online-Shop

i. d. R. nur Privatbestände
**  Onlineshops von Friseuren

Rémar Haarpflege ist super! :-)

Alle Angaben entsprechen dem Stand vom 1.01.2013 - keine Gewähr für Tippfehler




HairWeb-Profi-Tipps

Salonverkauf: Welche Marke ist die beste?

Früher gab es fast nur Wella, Loreal, Goldwell und Schwarzkopf. Heute gibt es zum Glück eine riesige Auswahl an verschiedenen Herstellern und Sortimenten (siehe oben). Doch gerade die früheren Top-Marken im Salon haben an Glanz verloren. Sie werden immer teurer (zuletzt Schwarzkopf um satte 10%....mehr), bieten immer weniger Service und machen zum Dank ihren eigenen Friseuren mit billigen Drogerie-Produkten und dem Verramschen im Internet Konkurrenz.

Wechsel: Haben Sie keine Bedenken, die Marke zu wechseln. Es gibt unserer Erfahrung nach nicht wenig Kunden, die es ganz gut finden, mal etwas neues auszuprobieren. Ideal auch, um bessere Konditionen oder Preise für ihre Kunden auszuhandeln. Der neue Lieferant nimmt gewöhnlich das alte Sortiment in Zahlung.

Marke: Solange die Produkte gut sind, ist es ihren Kunden völlig egal, welche Marke Sie in ihrem Salon haben. Auch wenn die Vetreter Ihnen aus gutem Grund etwas anderes erzählen: Die Kunden kommen zu Ihnen und nur in Ausnahmefällen wegen eines Produktes.

Friseurexklusivität: Lassen Sie sich von provisionsgesteuerten Vetretern keine Märchen erzählen. Seitdem es Internet und Online-Shops gibt, ist es praktisch unmöglich, "salonexklusive" Produkte zu führen. Überprüfen Sie, ob man die Marke auch in ihrem Ort oder online, z.B. bei Douglas findet. Umso öfter ihre Marke auftaucht, desto schlechter läuft ihr Produktverkauf.

Meine Marke gibt es "an jeder "Ecke" >>> Raus damit!
Meine Marke gibt es nicht so häufig >>>> Preisvergleich machen - siehe oben
Meine Marke ist fast exklusiv nur in meinem Salon >>> Behalten!

Übrigens: Schon vor Jahren versuchte der Haarpflegeproduzent Paul Mitchell (vergeblich), den Verkauf seiner Produkte z.B. im Internet zu verhindern. Vergeblich wie die Realität zeigt.

PREIS: Da auch ihre Kunden Preise vergleichen, spielt der Preis eine zunehmend große Rolle. Überprüfen Sie persönlich die Preise bei anderen Mitanbietern wie z.B. Drogerie, im Supermarkt, Amazon oder Douglas

Preis bei Mitanbietern ist gleich oder geringfügig über ihrem >>> Behalten!
Preis bei Mitanbietern ist erheblich billiger >>> Raus damit!
Beachten: Was nützen billige No-Name-Produkte, die ihre Kunden am Ende nicht annehmen.

Erstausstattung: Gehen Sie keine Knebelverträge mit jahrelanger Zwangsabname ein. Es gibt die Möglichkeit, z.B die Saloneinrichtung zu leasen/finanzieren und dann Freiheit bei der Produktwahl zu haben.

Hintergrund-Infos: Wer weiß schon alles über seine Herstellerfirma? Neutrale Infos sind kaum zu bekommen und jeder Hersteller lobt sich selbst, verschweigt Negatives oder lässt sich z.B. von befreundeten oder gar eigenen Friseurmagazinen bejubeln. Vieles erfährt man dann erst, wenn es vielleicht schon zu spät ist. Infomieren Sie sich vorher über ihren Anbieter (klicke Links oben) . So erfahren Sie auch am besten, ob die Firma zu ihrem Konzept paßt oder nicht .

Vertreter: Dank Internet und schneller Post heutzutage eigentlich fast überflüssig und nur für Produktschulung nötig. Ein Vetreter sollte immer ein Geschäftspartner bleiben. Fallen Sie daher nicht auf kumpelhaftes Getue herein und bedenken Sie immer, dass die meisten letztendlich nur die Provision im Auge haben, nach der sie entlohnt werden. Im Zweifelsfall schauen Sie sich den Dienstwagen des Vetreters an und Sie wissen, wieviel Gewinn die Firma durch Friseure wie Sie macht :-)

Noch ein Tipp: Vertrauen Sie niemals mündlichen Absprachen - immer alles schriftlich festhalten.










Pflege & Stylingartikel - Friseurexklusiv bei Ihrer Hagel The Haircompany






Schwarzkopf Professional BC Bonacure Friseur-Shampoo unter 5 Euro


  Mehr Friseur-Links!