Friseur  Kassen  Pflicht  RECHT  GoBD und GDPdU-konforme Kassen   Vorgaben


Spätestens ab dem 1. Januar 2017 ...müssen alle mit einer PC-Kasse oder elektronischen Registrierkasse erfassten Einzeldaten einschließlich etwaiger mit dem Gerät elektronisch erzeugter Rechnungen i. S. des § 14 Umsatzsteuergesetz unveränderbar und vollständig aufbewahrt werden (Einzelaufzeichnungspflicht). Eine Verdichtung dieser Daten oder ausschließliche Speicherung der Rechnungsendsummen ist unzulässig. Ein ausschließliches Vorhalten aufbewahrungspflichtiger Unterlagen in ausgedruckter Form ist nicht ausreichend. Die digitalen Unterlagen und die Strukturinformationen müssen in einem auswertbaren Datenformat vorliegen. Von der Einzelaufzeichnungsverpflichtung sind nur solche Geräte befreit, die bauartbedingt nicht oder nur teilweise "aufgerüstet" werden können. Diese Ausnahme läuft jedoch zum 31. Dezember 2016 aus. Danach darf das Gerät zur Ermittlung der steuerlichen Tageseinnahmen nicht mehr eingesetzt werden. Mangels weiterer Einsatzmöglichkeiten ist zu erwarten, dass das Marktsegment der "Billigkassen" verschwinden wird.

 (Quelle Wikipedia)






INFO: Was heißt GoBD und GDPdU-konforme Kassen?

Die Abkürzung GDPdU steht für "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen". Es handelt sich dabei um eine Verwaltungsanweisung des Bundesfinanzministeriums (MFM) vom 16. Juli 2001. Mit dem BMF-Schreiben vom 14.11.2014 wurden die BMF-Schreiben vom 07.11.1995 und vom 16.07.2001 mit Wirkung zum 01.01.2015 außer Kraft gesetzt und somit die GoBS und GDPdU durch die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) ersetzt.

Abb.: GDPdU-GoBD-fähige Registrierkasse incl. Softwarelizenz und Gratis-Hotline

Die GoBD sehen vor, dass im Rahmen einer Prüfung auf Verlangen durch die Finanzbehörden zusätzlich zu den aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtigen Daten auch alle zur Auswertung notwendigen Strukturinformationen in maschinell auswertbarer Form bereitgestellt werden müssen. Für die Ordnungsmäßigkeit ist allein der Steuerpflichtige verantwortlich....mehr hier oder hier




  Mehr Friseur-Links!