TiNA  Turner  Heute:    Songs, Steuer


Steuerflucht? Gemeinde Küsnacht gibt Tina Turner das Bürgerrecht ....mehr


Children Beyond

With Children United In Prayer - Rocklegende Tina Turner, die schweizer Musikpädagogin Regula Curti und die tibetische Sängerin Dechen Shak-Dagsay veröffentlichen nach dem großen Erfolg von Beyond Singing ihr zweites Album.



Auf Children Beyond singen sie  gemeinsam mit 30 Kindern musikalische Gebete der fünf großen Weltreligionen. Ziel des Charity-Projektes, dessen Erlöse in die jeweiligen Stiftungen der drei Sängerinnen fließen, ist es, für Frieden und Toleranz zwischen den Menschen zu werben und insbesondere das interreligiöse Zusammenleben zu fördern. Damit greift Children Beyond eines der brennendsten Probleme unserer Zeit auf und vermittelt auf moderne Art die christliche Weihnachtsbotschaft.


Hörprobe: "Unity" aus Children Beyond








Kleines Comeback für einen guten Zweck

Die scheinbar zeitlose (siehe Foto) Soul-Ikone aus den 80ern ist wieder da!

Mit "Teach me again", einem Duett mit der italienischen Sängerin/Songwritern Elisa Toffoli (29) singt Tina Turner (65) den Soundtrack zum neuen UNICEF-Films "All the invisible children" (deutscher Titel: Alle Kinder dieser Welt). Der Song beschreibt die Probleme von Strassenkindern in armen Ländern. Teile der Erlöse aus CD und DVD gehen an ein gemeinsames Projekt von UNICEF und dem World Food Programme.

Der Film lief im April 2006 in den deutschen Kinos.

Links: Video-Trailer zum Film | Video zum Song | UINICEF | HairWeb-Charity-Aktionen





So sieht Tina heute aus:
Die einst so wilde Mähne (s.u.) wurde gezähmt:
Sie trägt einen " Longbob" mit blonden Strähnen



"Wild Lady of Rock" war ihr erster Solo-Titel und beschrieb gleichzeitig treffend ihren üppigen Hairstyle. >>> siehe Video "Typical Male"

Mit dem nächsten Album "Private Dancer" schafft Tina Turner 1984 eines der größten Comebacks der Rockgeschichte. Anna Mae Bullock (so heißt sie wirklich) hatte sich zuvor von ihrem tyrannischen Ehemann und Manager Ike Turner getrennt. Er hatte sie zuvor zur Sängerin seiner erfolgreichen Band machte und den Namen Tina verpasst.

 

Tina Turner wurde am 26. November 1939 in Brownsville im Bundesstaat Tennessee geboren. Sie schaffte den Aufstieg vom Mädchen aus armen Verhältnissen zu einem der größten Superstars. Bis heute hat sie mehr als 170 Mio. Alben verkauft und von 1984 bis zur Abschiedtour 2000 insgesamt ca. 230 Konzerte in 25 Ländern pro Tour gegeben. Es gibt keine übrigens keine Musikerin weltweit, die mehr Tour-Tickets verkauft hat als sie.

Heute lebt Tina in der Schweiz und in Villefranche (Südfrankreich) und Küsnacht (Schweiz). Nach Ex-Ariola-Chef Monti Lüftner begleitet sie und ihr auf 100 Millionen geschätztes Vermögen der Deutsche Erwin Bach (51).