James  Bond    (+  Bond-Girls)











Daniel Craig in "Skyfall"


Der neue Bond
DVD




Bond-Girls!
Bérenice Marlohe + Naomie Harris (r.)



Bond-History

Craig ist jetzt der erste "blonde" Nachfolger der bisher durchgehend dunkelhaarigen (oder grauhaarigen wie R.Moore) Bond-Darsteller:

 

Pierce Brosnan, Sean Connery, Roger Moore (obere Reihe, von l. nach rechts) , Timothy Dalton und George Lazenby (untere Reihe von l. nach rechts).

Gemma Arterton - das 1. Bond-Girl mit Bob











Schön wie nie: Die neuen Bond-Girls

Im nächsten James Bond-Film (James Bond 007 - Quantum of Solace, "Minimum an Trost") wird Olga Kurylenko (28, Foto rechts) als neues Bond-Girl Camille zu sehen sein. Olgas Film-Karriere begann 2005 in Frankreich. Gleich für ihre erste große Rolle in "L'Annulaire" wurde sie 2006 beim Brooklyn International Film Festival ausgezeichnet. Zuletzt war das ukrainische Ex-Model in "Hitman - Jeder stirbt alleine" (2007) zu sehen. Mehr Bond-Girls siehe unten, z.B. Emma Green etc.





"...Mein Name ist Blond, James Blond.
Jetzt haben wir also einen blonden James Bond, und sofort geht das Geschnatter los. Es gibt ein neues Männerbild, so klang es mir aus dem Fernseher entgegen, der metrosexuelle Mann, falls er je existierte, ist nun schon wieder vorbei, weg also mit all den Gels und Parfüms und Cremes - gefragt ist jetzt irgendetwas anderes, das mehr mit Sex zu tun hat, mit Stil und auch, ja, mit Kinderkriegen, was weiß ich. Ich habe dann schnell ausgeschaltet, um in den Spiegel zu schauen, aber ich habe leider wirklich keine blonden Haare. Hätte ich welche, dann wäre ich...mehr.
"      Quelle: Die Zeit (Georg Diez)





Daniel Craig in Casino Royale

 


ProSiebenSat1Media kauft Bondrechte

Der deutsche Senderfamilie kaufte rechtzeitig vor der Kino-Premiere im November die Rechte an allen Bond-Filmen. Das 007-Paket kostete Insidern zufolge ca. 25 Millionen Euro. Bis 2009 wird es dauern, bis der erste "blonde" Bond im deutschen Free-TV zu sehen sein wird (Quelle: SPIEGEL).

Link: DVD´s und Filme von James Bond | DVD Casino Royale | Monster Collection



Bondgirls

Beste Chancen auf eine Rolle als neues "Bondgirl" hatten z.B. Sienna Miller und sogar das britische Skandal-Luder Katie Price. Am Ende machte jedoch eine bisher noch unbekannte italienische Schauspielerin das Rennen um die begehrte Rolle der 007-Geliebten.

Ex-Fotomodell Catarina Murino (31, Fotos) schaffte mit der Kinokomödie "Les Bronzes 3" ihren Durchbruch in Frankreich. Sie lobte den neuen 007: "Insbesondere die "wundervollen" Sex-Szenen mit ihm auf den Bahamas haben mir sehr gut gefallen, es war grossartig." 2. Bondgirl ist übrigens Eva Green. Bei der Wahl des neuen Bondmobils vertraut Bond eher auf deutsche Wertarbeit: Ein 450 PS starker Aston Martin DBS. Einen kurzen Gastauftritt bekam übrigens Airlinebetreiber und Milliardär Richard Branson - er tritt in einer Szene auf, die auf dem Flughafen von Miami spielt (echter Drehort war Prag).




Der blondhaarige Schauspieler Daniel Craig (37) hat nicht nur die Lizenz zum Haarefärben, sondern bald auch zum Töten. Zumindest im neuen James-Bond-Film "Casino Royale", der Ende 2006 (Filmstart D am 23.1.2007) in die Kinos kommen wird.

Früher war der zukünftige Agent mit der Doppelnull mal mit der deutschen Schauspielerin Heike Makatsch (Foto rechts, "Anatomie II") zusammen. Auch mit der wegen Kokainkonsums in die Schlagzeilen geratenen Kate Moss soll er "etwas" gehabt haben.

Auch für die begehrte 007-Rolle gab es zahlreiche Kandidaten. Unter anderem waren Alt-Bond Pierce Brosnan und sogar Sänger Robbie Williams im Gespräch. Letztendlich machte der blonde Brite das Rennen - er spielte vorher in Filmen wie "Thomb Raider" oder "Road to Perdition").

Bond-History

Craig ist jetzt der erste "blonde" Nachfolger der bisher durchgehend dunkelhaarigen (oder grauhaarigen wie R.Moore) Bond-Darsteller: Pierce Brosnan, Sean Connery, Roger Moore (obere Reihe, von l. nach rechts) , Timothy Dalton und George Lazenby (untere Reihe von l. nach rechts).






Kino-Geheimagent James Bond und seine "Bond-Girls" setzen ab Mitte der 60er Jahre "kinoreife" Styling-Trends.

Beim damaligen 007-Darsteller Roger Moore war es die gescheitelte Föhnfrisur - seine Film-Geliebten bevorzugten meist die hochtoupierte Version.

 

(Foto: R.Moore mit seiner Friseurin Isobel McMillan)





  Related Links!