MÄnner - trends  2017  :    Retrolooks  &  Rockabilly


 

Rockabilly style

Die typischen Styles orientieren sich an den unvergessenen Looks der 30er bis 50er Jahre.

Komplett zurückfrisiert, mit der so genannten "Elvis-Locke" oder als "Flattop".

Absolutes "Must have" ist dabei die richtige Pomade, mit der man die Haare in die gewünschte Form stylen kann.

Um den Greaser-Look, so wird der Rockabilly Style auch genannt, zu komplettieren dürfen natürlich die Koteletten nicht fehlen. Die Bezeichnung Koteletten stammt von dem französischen Wort "côte" für "Seite". Dieses beschreibt einen Backenbart. Auch hier gibt es verschiedene Variationen. In den meisten fällen beginnt dieser auf Ohrenhöhe und reicht unterschiedlich weit ins Gesicht hinein. Von ganz kurzen stoppeln über lange gepflegte Haare bis hin zum perfekten Durcheinander ist alles möglich. Die Zahl der Kotelettenträger wächst aber ist noch lange nicht mit der Zeit des King of Rock'n Roll zu vergleichen. Dennoch lebt der Rockabilly Lifestyle wieder auf und wir dürften in einiger Zeit wieder mehr dieser "Kunstwerke" in Verbindung mit den Rockabilly Frisuren bei den Männer auf unseren Straßen sehen.

Via Rockabilly Lifestyle.de





Mehr Rockabilly-Looks auf der Website Friseur "Kiezschnitte"



Rockabilly rocks (amazon)

The Baseballs